Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Albanien

L

Lazarat

Guest
Ich habe nur mit diversen forumsgriechen ein problem ist auch wieder ein ganz grosser unterschied brauner.

Du bist einer von denen die zwar zugeben das die reaktion gerechtfertigt war aber kommst dann trotzdem immer noch mit anderen sachen an wie die uck um zu zeigen wie böse die albaner doch sind.
Die uck wurde nur von serbien als terrororganisation eingestuft, das als erstens und zweitens herrschte krieg dazumals, also wieso vergleichst du diese zwei unterschiedlichen vorfälle miteinander?

Aber hauptsache ich hab was gegen griechen und du hast nichts gegen albaner, mazedonier, türken usw aber jeden tag im zwist mit denen hier :lol:
 
G

Gelöschtes Mitglied 12569

Guest
Ich weiß jetzt nicht wie das mit Albanien ist, aber diese "Groß"-Nummer von Mazedonien nimmt doch wohl keiner für bare Münze, was für Aussagen hat MK denn konkret gemacht in Bezug auf (mögliche) Gebietsansprüche?

Es ist nicht der Pseudostaat der Griechenland sorgen macht sondern die hinter diesen Staat sind du wird es im laufe der Zeit sehen mit diesen Nord hat Griechenland ein großes eigen Tor geschossen so genug OP.
 

Paokaras

Ultra-Poster
... also, bitte ... :lol: Albanien gilt als das Kolumbien Europas und du erzählst mir was von "freiheitlich-demokratischer Ordnung".

Ändert letztlich nichts an der Aussage, dass es bei der Beerdigung sicherlich nicht um einen "rassistischen" Protest gehandelt hat. Es handelte sich um eine Beerdigung, an der Angehörige, Freunde, anwesend gewesen sind.

- - - Aktualisiert - - -



Welcher Grieche behauptet hier denn, dass ihre Kultur anderen Kulturen überlegen sei?

- - - Aktualisiert - - -

Und ich erinnere mich noch, als zwei Albaner damals vor mehreren Jahren eine 80 Jahre alte Frau gewaltsam überfallen haben und diese zwei Strohhalme von diesem Polizisten mit der Glatze geschlagen wurden. Gibt sogar ein Video davon:

"Wenn ich 1 sage, stehst du auf und klatscht ihn eine. Wenn ich 2 sage steht der andere auf und schlägt der 1 eine rein"

Wie laut das Gebrüll war ... so oft wie "barbarische, unzivilisierte Griechen" gebrüllt wurde ...



Das ist auch das einzige was micht stört.

Als damals der Albaner mit Koufos aus dem Gefägniss geflüchtet ist, hies es,, Albanischer Roobin Hood entkommt den barbarischen Griechen,,

Der Typ war im Knast wegen Schwerem Raubüberfall und vielen anderen schweren Delikte .


Aber auf dem Balkan ist es normal, gilt auch für uns Griechen das alle mit zweirlei maß messen
 
G

Gast3013

Guest
Ich habe nur mit diversen forumsgriechen ein problem ist auch wieder ein ganz grosser unterschied brauner.

Ich bin nicht braun-gesinnt.

Lazarat schrieb:
Du bist einer von denen die zwar zugeben das die reaktion gerechtfertigt war aber kommst dann trotzdem immer noch mit anderen sachen an wie die uck um zu zeigen wie böse die albaner doch sind.
Die uck wurde nur von serbien als terrororganisation eingestuft, das als erstens und zweitens herrschte krieg dazumals, also wieso vergleichst du diese zwei unterschiedlichen vorfälle miteinander?

Auf der einen Seite wird hier angeprangert dass man um einen "Terroristen" trauert; auf der anderen Seite hat man eben auch um UCK-Kämpfer getrauert, die sicherlich ebenfalls an Gräueltaten beteiligt gewesen sind. Das eine ist schlecht und das andere Ok? Wieso? Weil es während des Krieges gewesen ist?

Darauf wollte ich hinaus, aber selbst das ist schon zu hoch für dich.

Lazarat schrieb:
Aber hauptsache ich hab was gegen griechen und du hast nichts gegen albaner, mazedonier, türken usw aber jeden tag im zwist mit denen hier :lol:

Ich bin der letzte der allgemein was gegen Albaner hätte, ob du mir glaubst oder nicht. Eure Reaktionen jedoch bestätigen, dass ihr ein Problem mit Griechen habt. Als hättet ihr quasi Jahre darauf gewartet das so etwas passiert um zu zeigen: "Schaut wie die Griechen sind" ...

Der Junge hat auf Polizisten geschossen und nicht auf albanische Zivilisten. Ihr macht daraus eine Staatsaffäre und das wirkt hart lächerlich ...

- - - Aktualisiert - - -

Das ist auch das einzige was micht stört.

Als damals der Albaner mit Koufos aus dem Gefägniss geflüchtet ist, hies es,, Albanischer Roobin Hood entkommt den barbarischen Griechen,,

Der Typ war im Knast wegen Schwerem Raubüberfall und vielen anderen schweren Delikte .


Aber auf dem Balkan ist es normal, gilt auch für uns Griechen das alle mit zweirlei maß messen

Stimmt. Das habe ich total vergessen ...

Was willst du auch den Kindern hier erklären?
 
L

Lazarat

Guest
Das massaker an die camen-albaner realtiviert ihr doch auch mit „war ja krieg“

Doppelmoral bei euch.

Und nein, es machts nicht besser wenn unschuldige zu schaden kommen ob krieg oder kein krieg unabhängig von der nationalität.
 
G

Gast3013

Guest
Das massaker an die camen-albaner realtiviert ihr doch auch mit „war ja krieg“

Doppelmoral bei euch.

Und nein, es machts nicht besser wenn unschuldige zu schaden kommen ob krieg oder kein krieg unabhängig von der nationalität.

Also, mal wieder nichts verstanden ...

Halten wir einfach fest: Der Typ der erschossen wurde, war im Auftrag der griechischen Regierung und Staates mit einer Waffe unterwegs, weil ... ja, weil ... einfach so, weil es typisch griechisch ist zu terrorisieren. Albanien sollte sene Luftwaffe beauftragen um Griechenland eins auszuwischen ...

:rolleyes:
 

Lysimachos

Top-Poster
Das massaker an die camen-albaner realtiviert ihr doch auch mit „war ja krieg“

Doppelmoral bei euch.

Und nein, es machts nicht besser wenn unschuldige zu schaden kommen ob krieg oder kein krieg unabhängig von der nationalität.

Wir relativieren also die „Massaker“ an den Camen (wobei Vertreibung ja wohl die Sache besser trifft)?
Und ihr seid natürlich dafür bekannt einzugestehen, dass viele Camen (natürlich nicht alle) gemeinsam mit Nazideutschland (richtige) Massaker an der griechischen Bevölkerung in Epirus verübt haben?
 

Sonne-2012

Top-Poster
Das massaker an die camen-albaner realtiviert ihr doch auch mit „war ja krieg“

Doppelmoral bei euch.

Und nein, es machts nicht besser wenn unschuldige zu schaden kommen ob krieg oder kein krieg unabhängig von der nationalität.


Meine Stellungnahme dazu:

1) Die hälfte der Camen waren christlich und die andere Hälfte moslemisch

2) Es gab Massaker von den moslemischen Camen die mit den Nazis gearbeitet haben an den Griechen, schön dokumentiert von euren damaligen Freunden den Nazis:

Im Buch Blutiges Edelweiß:
https://books.google.de/books?id=_H...ce=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false


3) Nachdem eine große Anzahl der moslemischen Camen mit den Nazis zusammengearbeitet hat, nach dem Krieg sind diese Verbrecher nach Albanien geflohen.

Bis heute wurden diese Verbrecher die sich jetzt in Albanien befinden nicht vor Gericht gestellt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 12569

Guest
Also, mal wieder nichts verstanden ...

Halten wir einfach fest: Der Typ der erschossen wurde, war im Auftrag der griechischen Regierung und Staates mit einer Waffe unterwegs, weil ... ja, weil ... einfach so, weil es typisch griechisch ist zu terrorisieren. Albanien sollte sene Luftwaffe beauftragen um Griechenland eins auszuwischen ...

:rolleyes:

Haha oreos.
 

H3llas

οἶδα οὐκ &#94
Ja, da hast du Recht, man muss aber auch sagen, dass das zum Glück nur eine kleine Minderheit, hauptsächlich XA Spinner, in Griechenland ist.
Ist finde ich kein Vergleich zu Albanien und FYROM, wo sich eine solche Groß-...-Denkweise quasi durch die ganze Gesellschaft zieht, teilweise sogar unter linke Parteien. Sowas gibt es bei uns nicht in dem Ausmaß.
Die, die auf der Beerdigung waren, sind aber wirklich lächerlich. Man geht doch nicht auf eine Beerdigung von einer Person, die man nicht gekannt hat und von deren Existenz ohne diese Aktion nie etwas erfahren hätte. War letztlich einfach nur um zu provozieren und die Situation weiter anzuheizen, wobei der albanische Staat da zum Teil auch mit Schuld ist, warum hat man diese Leute nicht einfach an der Grenze abgewiesen?

Das ist in der Tat total lächerlich, wäre ich ein Familienmitglied hätte ich diese Heuchler rausgeschmissen.

Mich interessiert dieser Typ nicht, es sterben tagtäglich Menschen die ich nicht kenne, warum soll ich ausgerechnet ihn trauern? (Als !nicht! Familienmitglied)

Was da genau vorgefallen ist weiß ich nicht, und interessiert mich nicht.

Die einzigen wahren Menschen die trauern sind seine Angehörigen. Und das solte man respektieren alles andere ist Schein.

Witzig finde ich nur das man hier versucht das komplette griechische Volk + Regierung so hinzustellen, das sie Rechtes Gedankengut haben und Alle XA Anhänger wären.
Dabei macht diese Gruppe keine 2% aus. Der Rest der Wähler waren Protestwähler wie vor einige Zeit mit Karazaferis mit seine Laos Partei die seit paar Jahren kein 1% Stimmen bekommen.
 
Oben