Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Deutschland

Zeus

Ultra-Poster
Ein Afrikaner verbreitet die Behauptung, er hätte einen Fernseher erfunden, der selbst Strom produziert. Dass er in Europa und Amerika nicht vertrieben wurde, empfindet er als rassistisch. Auch wenn sich mehrere Tagesschau-Nutzer über die Meldung lustig machten, beharrte die Tagesschau über drei Tage auf ihren Bericht und löschte sogar Kommentare. Erst dann kam eine Entschuldigung.


Die Entschuldigung:
 

Zeus

Ultra-Poster

Die Fachkräfteeinwanderung von 2015 scheint Deutschland wohl wirklich GAR NICHTS gebracht zu haben. Auch sieben Jahre später wird es als Mangel betrachtet, dass die praktischen Prüfungen auf Deutsch gehalten werden.

Der Verbandschef wirbt dafür, dass die Barrieren für ausländische Fachkräfte gesenkt werden. So findet er es unverständlich, dass die praktischen Prüfungen, die es bei Lkw-Führerscheinen und späteren Schulungen gibt, auf Deutsch sein müssen, während die Theorieprüfungen auch auf Englisch und in anderen Sprachen abgelegt werden können. "Für Berufsinteressenten aus Bosnien und aus anderen Nicht-EU-Staaten ist das ein Hindernis, was ihre Einstellung verzögert oder sogar unmöglich macht." Gute Englischkenntnisse reichten aus, um hierzulande ein Entsorgungsfahrzeug zu steuern.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Die nächste Einwanderungswelle ist (von regierungstreuen Medien weitestgehend unter den Teppich gekehrt) voll im Gange, pünktlich zur Einführung des Bürgergeldes.
 

Jezersko

Top-Poster

Die Fachkräfteeinwanderung von 2015 scheint Deutschland wohl wirklich GAR NICHTS gebracht zu haben. Auch sieben Jahre später wird es als Mangel betrachtet, dass die praktischen Prüfungen auf Deutsch gehalten werden.
Kann aber auch sein, dass sie Deutschland längst wieder verlassen haben weil ihnen Deutschland GAR NICHTS gebracht hat. Hast Du valide Daten zu Deiner Aussage?

Ansonsten gilt:
Die Abfallbranche fordert Unterstützung,...
Die Tourismusbranche fordert Unterstützung,...
Die Industrie fordert Unterstützung,...
Der Handel fordert Unterstützung,...
Die Bauern fprdern Unterstützung,...

Wer soll die ganzen Untzerstützungen Deiner Meinung nach bezahlen? Ich kann es Dir sagen: Millionen Steuerzahler! Du auch!

Aber weil ich bekanntlich ja kein asozialer Mensch bin, bin auch ich dafür, dass wir als Staat die ganzen Forderer mit unseren Geldern unterstützen sollten. Ich mache das auch gerne. Allerdings fordere ich im Gegenzug Unternehmensanteile im Gegenwert meiner Steuergelder. Aktuell ca. 1.200 € Monat für Monat. Aktien von Infrastrukturunternehmen wären mir am liebsten.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Das Amtsgericht Freudenstadt verurteilte einen Rentner zu einer Strafe von 6300 Euro wegen Volksverhetzung und Beleidigung.
Mehrere Mails hatte er Anfang 2021 an die Online-Redaktion der Allgäuer Zeitung geschickt, darin schwadronierte er von "Asyl-Negern", "Asyl-Viechern" und "Affenrikanern". Die Allgäuer Zeitung beschimpfte er als "Asylantenschmiere" und "Gesinnungsterroristen". Der stellvertretende Redaktionsleiter ließ sich das nicht gefallen und erstattete Anzeige.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Kritik an Russland-Besuch dreier AfD-Politiker
Eine Reise dreier AfD-Politiker nach Russland mit einem geplanten Besuch auch in der umkämpften Ostukraine hat bei Vertretern anderer Parteien scharfe Kritik ausgelöst. Auch AfD-intern gibt es Kopfschütteln. Die Parteispitze der rechten deutschen Partei war nach eigenen Angaben nicht in die Reise eingeweiht und distanzierte sich davon.

„Wir unterstützen diese Reise nicht“, sagt Ko-Partei- und Fraktionschef Tino Chrupalla in Berlin. Er und die Kovorsitzende Alice Weidel hätten von dieser Reise nichts gewusst. „Das ging an unserem Radar komplett vorbei.“ Weidel spricht von einer „Privatreise“, die nicht mit Fraktion und Partei abgesprochen worden sei. „Die Reisetätigkeit vertritt auch nicht die Position der AfD.“ Man werde das intern aufarbeiten.

 

Zeus

Ultra-Poster
Kann aber auch sein, dass sie Deutschland längst wieder verlassen haben weil ihnen Deutschland GAR NICHTS gebracht hat. Hast Du valide Daten zu Deiner Aussage?
Ob die meisten das haben, weiß ich nicht. Ich bezweifle es zumindest. Dass die Mehrheit der Flüchtlinge jedoch immer noch nicht im Arbeitsmarkt integriert sind, ist jedoch Fakt.


Dann zumindest Flüchtlinge nicht als "Fachkräfte" betiteln. Gewiss mögen sprachliche Barrieren in einigen Berufen nicht so einfach zu überwinden sein. Auch in zwei Jahren Aufenthalt kann ein syrischer Lehrer wohl schwer in Deutschland unterrichten. Aber die Fachkräfteeinwanderung von 2015 scheint ja in absolut keinem Bereich zur Linderung des Fachkräftemangels gebracht zu haben.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
AfD-Abgeordnete brechen Russland-Reise ab
Nach scharfer Kritik brechen drei deutsche AfD-Landtagsabgeordnete ihre Russland-Reise ab. „Herr (Christian) Blex war nach eigenen Angaben nicht im Donbas und wird die Reise beenden“, sagte eine Sprecherin der AfD-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen gestern der Deutschen Presse-Agentur. Den Angaben des Politikers zufolge reisen auch seine beiden Begleiter aus Sachsen-Anhalt, Hans-Thomas Tillschneider und Daniel Wald, zurück, so die Sprecherin.

Von der AfD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt gab es dafür zunächst keine Bestätigung. Zuvor hatte das ZDF online über den Abbruch der Reise berichtet, den Blex nach Angaben eines AfD-Parteisprechers in Berlin auch per Mail an den Bundesvorstand ankündigte. Darin schrieb Blex: „Da ich als einziger Abgeordneter aktuell Internetzugang habe, möchte ich Ihnen den gemeinsamen Beschluss von uns dreien mitteilen, dass wir nicht mehr weiter in den Donbass reisen.“

 

Sokrates

Top-Poster
Land
Greece
Paprika-Banane war da wahrscheinlich mit und jetzt die Hosen voll. Also braun in der Unterhose, aehnliches braun wie seine Wagner Truppe :haha:
 

Zeus

Ultra-Poster

Vielleicht wird diesen Herbst/Winter auch DEIN Lieblingsladen zu einer Corona-Teststation.
 
Oben