Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Russland startet Krieg gegen den IS

lotus

Freudemacher
 

Albanian_King

DrenicaK
Kannst du mich erleuchten? Sind das Stellungen der Rebellen, die angegriffen wurden?
Ich stelle mir die Zukunft eh ein wenig schwierig vor, wenn Assad wieder die volle Souveränität haben will, wie will man DAS den Rebellen (+ Anhängern im Volk) schmackhaft machen? Ich verstehe die Türkei und ihre Haltung in dieser Hinsicht wirklich nicht...

Das sind Gebiete die von den Rebellen gehalten werden. Die Assadisten versuchen diese Gebiete zu erobern denn von dort kommt die Wasserversorgung für Damaskus. Ich nehme an Assad will der Opposition dieses Druckmittel wegnehmen.
Man muss anmerken das bis vor kurzem dort ein Waffenstillstand geherrscht hat (ich glaube sogar ziemlich lange).

Assad/Iran und Russland behaupten nun einfach das dort JFS (Nusra) Soldaten seien und bombardieren diese Ortschaften. Das ist eben das Problem an diesem Waffenstillstand. Man kann leicht behaupten das sich dort Truppen befinden die ausgeschlossen (Vom Waffenstillstand) sind und der Gegenseite Glaubt man sowieso nicht da ja alles Propaganda sei.

Auch hat man versucht in Ost-Ghouta vorzuschreiten, die Angriffe wurden jedoch von der Jaysh al-Islam abgewehrt, mit der aber der Waffenstillstand auch vereinbart worden ist.
Einem Diktator der die Militärische Oberhand hat kann man sowieso nicht vertrauen.
Auch ist es ziemlich dumm mit Russland um ein Waffenstillstand zu verhandeln, die Russen wollen zwar den Macker dort markieren aber eigentlich hat der Iran die Meisten Bodeneinheiten im Griff da dieser Sie bezahlt, in erster Linie muss man also mit dem Iran verhandeln, auch wenn es den Russen nicht schmeckt.
 
G

Gast26505

Guest
Das sind Gebiete die von den Rebellen gehalten werden. Die Assadisten versuchen diese Gebiete zu erobern denn von dort kommt die Wasserversorgung für Damaskus. Ich nehme an Assad will der Opposition dieses Druckmittel wegnehmen.
Man muss anmerken das bis vor kurzem dort ein Waffenstillstand geherrscht hat (ich glaube sogar ziemlich lange).

Assad/Iran und Russland behaupten nun einfach das dort JFS (Nusra) Soldaten seien und bombardieren diese Ortschaften. Das ist eben das Problem an diesem Waffenstillstand. Man kann leicht behaupten das sich dort Truppen befinden die ausgeschlossen (Vom Waffenstillstand) sind und der Gegenseite Glaubt man sowieso nicht da ja alles Propaganda sei.

Auch hat man versucht in Ost-Ghouta vorzuschreiten, die Angriffe wurden jedoch von der Jaysh al-Islam abgewehrt, mit der aber der Waffenstillstand auch vereinbart worden ist.
Einem Diktator der die Militärische Oberhand hat kann man sowieso nicht vertrauen.
Auch ist es ziemlich dumm mit Russland um ein Waffenstillstand zu verhandeln, die Russen wollen zwar den Macker dort markieren aber eigentlich hat der Iran die Meisten Bodeneinheiten im Griff da dieser Sie bezahlt, in erster Linie muss man also mit dem Iran verhandeln, auch wenn es den Russen nicht schmeckt.

Das der Iran sich mit diesem Waffenstillstand nicht arrangieren kann ist doch klar. Die sprechen jetzt schon von weiteren "Islamischen Eroberungen".
 

DerBossHier

Spitzen-Poster
Tschetchenische Militärplizei soll die nächsten Tage vollständige Kontrolle über Aleppo bekommen und für die Sicherheit sorgen.

Eventuell kommen ägyptische Kräfte hinzu.
 

Albanian_King

DrenicaK
Tschetchenische Militärplizei soll die nächsten Tage vollständige Kontrolle über Aleppo bekommen und für die Sicherheit sorgen.

Eventuell kommen ägyptische Kräfte hinzu.

Die müssen dort auch solche Kräfte einsetzen, Shiitische Milizen laufen nämlich raubend durch die Straßen und haben schon hunderte Mann verloren weil die Rebellen Sprengfallen in Waschmaschinen und Kühlschränken platziert haben, die dann geraubt wurden. Deswegen wurde auch so Rasch wie möglich Russische MP's eingesetzt, damit das Rauben ein ende hat, wirft ja schlechtes Licht auf die Verbündeten Russlands :lol:

- - - Aktualisiert - - -

Das der Iran sich mit diesem Waffenstillstand nicht arrangieren kann ist doch klar. Die sprechen jetzt schon von weiteren "Islamischen Eroberungen".

Eben.
Und an den Angriffen um Warad Baradi sind auch Hauptsächlich Hesbollah Milizen und Iranische Truppen am Werk.
Heute wurde dort ein Iranischer Brigade General getötet.
 
G

Gast26505

Guest
Die müssen dort auch solche Kräfte einsetzen, Shiitische Milizen laufen nämlich raubend durch die Straßen und haben schon hunderte Mann verloren weil die Rebellen Sprengfallen in Waschmaschinen und Kühlschränken platziert haben, die dann geraubt wurden. Deswegen wurde auch so Rasch wie möglich Russische MP's eingesetzt, damit das Rauben ein ende hat, wirft ja schlechtes Licht auf die Verbündeten Russlands :lol:

- - - Aktualisiert - - -



Eben.
Und an den Angriffen um Warad Baradi sind auch Hauptsächlich Hesbollah Milizen und Iranische Truppen am Werk.
Heute wurde dort ein Iranischer Brigade General getötet.

An sich ist und war der Iran ohne hin gegen jede Beteiligung der Türkei in Syrien. Auch der Iran steckt höchst wahrscheinlich an den Luftangriffen gegen die TSK vor Al-Bab vor Wochen.

Wenn ein Staat diesen Waffenstillstand stillschweigend boykottiert ist es der Iran und da muss eine härtere Linie her.
 

DerBossHier

Spitzen-Poster
Die müssen dort auch solche Kräfte einsetzen, Shiitische Milizen laufen nämlich raubend durch die Straßen und haben schon hunderte Mann verloren weil die Rebellen Sprengfallen in Waschmaschinen und Kühlschränken platziert haben, die dann geraubt wurden. Deswegen wurde auch so Rasch wie möglich Russische MP's eingesetzt, damit das Rauben ein ende hat, wirft ja schlechtes Licht auf die Verbündeten Russlands :lol:

Warum erwähnst du eigentlich nie das der sunnitische Teil der SAA in Aleppo gekämpft hat? Die Milizen sind übrigens weitergezogen, es waren lokale Kräfte der NDF die geraubt haben.
Aber Glückwunsch das man auch auf solche Sprengfallen stolz ist.


Eben.
Und an den Angriffen um Warad Baradi sind auch Hauptsächlich Hesbollah Milizen und Iranische Truppen am Werk.
Heute wurde dort ein Iranischer Brigade General getötet.

Deiner Meinung sind Iranische Truppen und Hezbollah Milizen auch in Paris und in Berlin am Werk. Vielleicht auch auf dem Mond.
Iran hat in Syrien genauso wenig zu sagen wie die Türkei, Russen geben gerade den Ton an. Das passt weder den einen, noch den anderen aber es ist vielleicht die beste Lösung. Es finden kämpfe um Baradi statt, die Russen aber behaupten dass dies gegen die Al-Nusra gerichtet ist.

Zudem wird die SouthFront angegriffen obwohl die eigentlich zu den Säkularen gehören. Jetzt ist die Frage warum manche terroristische Gruppen von der Waffenruhe nicht ausgenommen? Und die man hätte einbeziehen sollen, sind nicht drin.

Ganz einfach, Ahrar Sham ist wegen der Türkei drin, den gab Verhandlungen mit Saudi Arabien. Alle Gruppen die direkt oder indirekt über die Türkei finanziert werden sind miteinbezogen in die Waffenruhe und die anderen werden angegriffen.

Wie du schon sagtest, das ganze ist nur Show, jedoch gib nicht nur der einen Seite die Schuld, die Türken mischen da ordentlich mit.
 

Sonne-2012

Top-Poster
Das sind Gebiete die von den Rebellen gehalten werden. Die Assadisten versuchen diese Gebiete zu erobern denn von dort kommt die Wasserversorgung für Damaskus. Ich nehme an Assad will der Opposition dieses Druckmittel wegnehmen.
Man muss anmerken das bis vor kurzem dort ein Waffenstillstand geherrscht hat (ich glaube sogar ziemlich lange).

Assad/Iran und Russland behaupten nun einfach das dort JFS (Nusra) Soldaten seien und bombardieren diese Ortschaften. Das ist eben das Problem an diesem Waffenstillstand. Man kann leicht behaupten das sich dort Truppen befinden die ausgeschlossen (Vom Waffenstillstand) sind und der Gegenseite Glaubt man sowieso nicht da ja alles Propaganda sei.

Auch hat man versucht in Ost-Ghouta vorzuschreiten, die Angriffe wurden jedoch von der Jaysh al-Islam abgewehrt, mit der aber der Waffenstillstand auch vereinbart worden ist.
Einem Diktator der die Militärische Oberhand hat kann man sowieso nicht vertrauen.
Auch ist es ziemlich dumm mit Russland um ein Waffenstillstand zu verhandeln, die Russen wollen zwar den Macker dort markieren aber eigentlich hat der Iran die Meisten Bodeneinheiten im Griff da dieser Sie bezahlt, in erster Linie muss man also mit dem Iran verhandeln, auch wenn es den Russen nicht schmeckt.

Dort sind islamistische Terroristen der Al Nusra, es wurde Zeit das man diese Terroristen eliminiert. Es gibt keine moderate Opposition in Syrien, vielleicht gab es diese am Anfang, aber seitdem diese
mit der Al Nusra zusammenarbeiten muss man diese als Terroristen ansehen, jeder der mit den Terroristen zusammenarbeitet ist auch als Terrorist anzusehen, vielleicht ist es in Albanien anders.:emir:

Im Anhang die Liste der moderaten Rebellen in Syrien.
 

Anhänge

  • Liste der moderaten Rebellen.pdf
    16,3 KB · Aufrufe: 2
Oben