Aktuelles

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Auf wessen Seite seid ihr (eher)???


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    94
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ainu

Gesperrt
Mitglied seit
20 April 2011
Beiträge
738
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Israelis werden den Leid an die Palästinenser bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grobar

Spitzen-Poster
Mitglied seit
14 Juli 2004
Beiträge
9.698
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Obama empfiehlt Grenzen von 1967 für Friedenslösung in Nahost

US-Präsident Barack Obama hat erstmals den Grenzverlauf von 1967 als Grundlage für eine Friedenslösung zwischen Israel und den Palästinensern empfohlen. Die Grenze zwischen Israel und einem unabhängigen palästinensischen Staat sollte auf dem Verlauf vor dem Sechstagekrieg 1967 basieren, sagte Obama in einer Grundsatzrede am Donnerstag in Washington. Dabei müssten sich beide Seiten auch auf einen Gebietsaustausch verständigen. Ziel seien "sichere und anerkannte Grenzen" für beide Staaten.
Obama empfiehlt Grenzen von 1967 für Friedenslösung in Nahost | STERN.DE

Obama mit ganz grossen worten.
Diese Aussage duerfte die gesammte Politische Elite auf die Beine bringen...
Crazy Aussage...nicht weil es vielleicht nicht eigentlich ok waere aber ich sehe eben keinen weg dahin...

Ich denke er hat recht auch wenn ich eher pro-israelisch eingestellt bin...
 

BeZZo

★★★Viva La Palestina★&#973
Mitglied seit
6 März 2011
Beiträge
2.715
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ort
Preshevë
Israel ist gegen frieden!

- lehnen Grenzen von 1967 ab
- lehen den Siedlungsstop ab

Sie lehnen es ab die Besatzungsgebiete zuverlassen und Jerusalem zu teilen!


Sie kommen immer wieder mit der Ausrede: Solange Hamas mitregiert aktpetieren wir kein Palästina!

Das mit der Hamas ist eine innere- angelegenheiit der Palästinaneser

Hamas hat angekündigt auf Gewalt zuverzichten!

Sie anerkennen den "Jüdischen Staat" nicht an!

Na und! Man muss nicht jeden Staat anerkennen (siehe. Serbien & Kosovo)













 

BeZZo

★★★Viva La Palestina★&#973
Mitglied seit
6 März 2011
Beiträge
2.715
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ort
Preshevë

Türkei warnt Israel vor neuer Attacke auf geplante Gaza-Hilfsflotte


Angesichts der Pläne für eine neue Hilfsflotte für die Palästinenser im Gazastreifen hat die türkische Regierung Israel vor einer neuerlichen blutigen Attacke gewarnt. Die Türkei werde auf eine "nochmalige Provokation Israels auf offener See" die "erforderliche Antwort" geben, sagte Außenminister Ahmet Davutoglu am Samstag dem Fernsehsender NTV. Wer der Meinung sei, die Türkei müsse die Flottille stoppen, müsse zuerst Israel auffordern, die "menschliche Tragödie" vom vergangenen Jahr nicht zu wiederholen.



Quelle: Türkei warnt Israel vor neuer Attacke auf geplante Gaza-Hilfsflotte - Yahoo! Nachrichten





 

BlackJack

Gesperrt
Mitglied seit
11 Oktober 2009
Beiträge
76.320
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Türkei warnt Israel vor neuer Attacke auf geplante Gaza-Hilfsflotte


Angesichts der Pläne für eine neue Hilfsflotte für die Palästinenser im Gazastreifen hat die türkische Regierung Israel vor einer neuerlichen blutigen Attacke gewarnt. Die Türkei werde auf eine "nochmalige Provokation Israels auf offener See" die "erforderliche Antwort" geben, sagte Außenminister Ahmet Davutoglu am Samstag dem Fernsehsender NTV. Wer der Meinung sei, die Türkei müsse die Flottille stoppen, müsse zuerst Israel auffordern, die "menschliche Tragödie" vom vergangenen Jahr nicht zu wiederholen.​
jaaa, da erblüht dir dein antisemitisches Herz, was? Vergiss es ... Außenminister Davutoglu sollte lieber die Besatzung von Hilfsflotten instruieren, sich israelischen Sicherheitskräften an Grenzen oder in Gewässern nicht dummdreist zu widersetzen oder sie gar anzugreifen, sie werden dabei nur den Kürzeren ziehen, so einfach ist das.
 

Chicco

Gesperrt
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
2.194
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ort
Berlin
ihre brüder die ägypter hatten die grenzen zu gehabt

was sind das eigentlich für menschen dort ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben