Aktuelles

Slowenien NEWS

Marcin

Top-Poster
"Zgaga vermutet, dass der Regierungschef Jansa sich an ihm rächen will. Gemeinsam mit einem finnischen Journalisten deckte er im Jahr 2008 einen massiven Korruptions-Skandal im Rahmen eines Waffengeschäfts auf. In der Folge wurden hohe Politiker wegen Bestechungszahlungen verurteilt - darunter auch der nun amtierende Premierminister Janez Jansa, der bereits von 2004 bis 2008 dieses Amt innehatte und tief in den Skandal verwickelt war. Er wurde zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt und trat die Haftstrafe zunächst an, wurde aber nach sechs Monaten entlassen, als ein Gericht entschied, dass der Prozess wegen formaler Fehler zu wiederholen sei. 2015 verjährten die Vorwürfe dann. "








 

Marcin

Top-Poster
Fahrrad-Protest gegen die Regierung in Slowenien: "Diebe"
In der Hauptstadt von Slowenien haben etwa 3.000 Menschen bei einer Fahrrad-Demo gegen die Regierung mitgemacht. Sie werfen dem rechtsgerichteten Ministerpräsidenten Janez Janša vor, die Coronavirus-Krise zu benutzen, um gegen Medien und Justiz vorzugehen. Sie werfen den Regierenden auch Korruption vor und bezeichnen die Politiker als "Diebe". So sollen Regierungsmitglieder bei der Beschaffung von Masken und Schutzkleidung Gelder unterschlagen haben.
Schon in den Wochen zuvor hatte es Proteste gegen die Regierung gegeben. Dabei werden die klingelnden Fahrradfahrer von Menschen, die an Fenstern und Balkonen mit Pfanne scheppern, unterstützt.

Janez Janša hat in der Vergangenheit bezweifelt, dass etwas gegen den Klimawandel und die Erderwärmung unternommen werden muss. Er gilt als ein Freund von Ungarns Regierungschef Viktor Orban.

 

Marcin

Top-Poster
"Snimka sa promocije knjige u novinarskom domu. INDEX vam u suradnji s nakladnikom Jesenski i Turk, slovenskim nakladnikom Sanje i CPNS, slovenskim centrom za istraživačko novinarstvo donosi isječke iz trilogije "U ime države" Mateja Šurca i Blaža Zgaga, novinara koji su godinama istraživali trgovinu oružjem i pratili događanja tijekom balkanskih ratova. Trilogija je nastala kao rezultat analize više od 6000 službenih dokumenata slovenske države, s kojih je bila uklonjena oznaka povjerljivosti i mnogih intervjua s akterima. U istrazi je surađivalo osam novinara iz sedam europskih zemalja."

 
Oben