Aktuelles

UEFA Champions League 2019/20

Palladino

il Padrino
Das ist die italienische Sicht der Dinge und deshalb reissen Eure Teams seit Jahren nichts mehr in der Europaliga. Der Wettbewerb juckt Euch halt einfach nicht.
Schau mer mal wie weit Inter noch kommt wenn gespielt wird. Der Auftritt von Lazio in der Vorrundengruppe spricht auch Bände. Da fehlt es einfach am Willen.
Spanier und Portugiesen sehen das seit Jahren etwas anderes. Sevilla ist ja schon ein Klassiker in der EL. Nun schwenkt das Pendel aber gerade dort auf die Premier League über. Im Vorjahr hatte Atletico noch (ähnlich wie heuer in Liverpool) mit einem überragendem Oblak und mehr Dusel als Verstand das Halbfinale gegen Arsenal gewonnen. 2019 war dann Valencia chancenlos gegen Arsenal und dann gab's eben das Finale Arsenal gegen Chelsea. Heuer erwarte ich ein Finale Manchester United gegen Wolverhampten. Es sei denn das Los will etwas anderes.

das ist eben nicht nur die italienische Sicht, deutsche Klubs waren die letzten Jahre z.b katastrophaler in der Europa League (Ausnahme war Frankfurt). Auch die englischen Klubs haben oft genug auf die Mütze bekommen und dass die Europaleague vom Prestige her nicht mehr an dem alten Uefa Pokal ranreicht, bedarf doch kaum einer Disskusion, schon allein finanziell nicht lukrativ. Schon die Gruppenphase könnte man leicht attraktiver gestalten mit einer geringeren Teilnehmerzahl, auch, dass die 3. der CL Gruppen reinrutschen, muss nicht zwingend sein, die teilweise eh viel zu stark für die meisten Teams dort sind, wenn die den Wettbewerb ernstnehmen (siehe das eine Jahr Atletico).

ManU/Wolverhamptom passiert bestimmt nicht, die einen sind mMn. zu unerfahren (Wolverhamptom) und die anderen nehmen das Ding auch nicht zwingend ernst (United). Zudem sind da noch ein paar andere Teams, die was reißen könnten.
 

frank3

Spitzen-Poster
deutsche Klubs waren die letzten Jahre z.b katastrophaler in der Europa League (Ausnahme war Frankfurt).
denen fehlt es an Qualität - so ehrlich muss man sein.
Palla - Du vergisst einen wichtigen Punkt:
Der EL-Sieger ist für die Champions League qualifiziert und alleine deshalb werden sich Manchester United und die Wolves richtig reinhängen. In der Liga sind nämlich beide nicht in den Top4. Kommt auch drauf an was am 8.6.in der Causa Manchester City entschieden wird. Aber auch Platz 5 in England wird umkämpft sein.
Das Viertelfinale ist für United ja schon safe (5-0 in Linz im Hinspiel). Gut die Wolves haben ein 1-1 aus Piräus mitgenommen - sind noch nicht durch. Dennoch sehe ich beide im Viertelfinale. Bei den Achtelfinals Sevilla gegen die Roma und Getafe gegen Inter werden außerdem 2 "Große " eliminiert.
Also viel bleibt da nicht mehr übrig...
 

frank3

Spitzen-Poster
Das ist eben die Klasse eines FC Barcelona und der Unterschied zu solch einem peinlichem Verband wie dem DFB der prüft ob er in der Angelegenheit zeichensetzende Spieler bestrafen sollte.
Uii - Gott, äh der DFB, hat verkündet dass die betreffenden Spieler nicht oder nur ganz geringfügig bestraft werden für ihre Aktionen. Wie unglaublich grosszügig dieser Verband doch ist
Hier dagegen die Aktion des Champions League Titelverteidigers aus Liverpool:
 
Zuletzt bearbeitet:

frank3

Spitzen-Poster
Stand 20.00 Uhr.
Der DFB Präsident wünscht sich mündige Spieler aber:
der DFB - Kontrollausschuss ist noch am beraten. Ja gehts denn noch??
 

Muchacho

Top-Poster
Champions League wird in Portugal-Lissabon zu Ende gespielt, dort finden alle 1/8 Finale Rückspiele bis zum Finale statt. Somit wird keine Mannschaft Heimvorteil haben, das Finale war vorerst in Istanbul geplant, was wegen Corona Virus nun ins Wasser fällt. Ob Zuschauer im Stadion erlaubt werden wird noch entschieden

 

frank3

Spitzen-Poster
Dass sich die UEFA nicht schämt so einen doch recht hoch angesehenen Wettbewerb mit irgendwelchen Geisterspielen am Ende der Welt auszutragen.
Den Champions League Sieger 2020 werde ich jedenfalls nicht akzeptieren.
 
Oben