Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

US-News

G

Gelöschtes Mitglied 32834

Guest
Ich fokusiere mich jetzt mal nur auf den sachbezogenen Block und ignoriere deine ausschweifenden Beleidigungen und Diskreditierungen.

- Aber der Gläubiger wird auf seinen Gaben nicht sitzenbleiben wollen,
vor Allem nicht, wenn Griechenland das Ganze auch nicht entschärfen möchte
sondern einfach immer weiter nur irgendwelche Deals ausarbeitet, die im Endeffekt nur
sich selber schaden. Wenn es mal an bei dem Gläubiger an Geld fehlt, wenn die EU auch mal
eine EU-weite Krise hat, wer wird den Griechen denn dann noch aus der Patsche helfen?
Also irgendwann wird sicher der Strich durch die Rechnung kommen,
es wird kein Land kein Mensch der Welt ein Staat in seinem Nichtstun lange fördern.

Doch. Im schlimmsten Fall bleiben die Gläubiger leer aus. Und damit hat sich die Sache.
Was sollen die Gläubiger denn machen? Griechenland besetzen?
Soll die EZB einen Schlägertrupp nach Griechenland schicken, welche das Geld dann eintreiben??

Sag doch mal, was soll passieren?
Was werden die Gläubiger Griechenlands machen?
 

GleGlendale

Frisch aus Bellgrad
Ich fokusiere mich jetzt mal nur auf den sachbezogenen Block und ignoriere deine ausschweifenden Beleidigungen und Diskreditierungen.



Doch. Im schlimmsten Fall bleiben die Gläubiger leer aus. Und damit hat sich die Sache.
Was sollen die Gläubiger denn machen? Griechenland besetzen?
Soll die EZB einen Schlägertrupp nach Griechenland schicken, welche das Geld dann eintreiben??

Sag doch mal, was soll passieren?
Was werden die Gläubiger Griechenlands machen?
"Doch. Im schlimmsten Fall bleiben die Gläubiger leer aus. Und damit hat sich die Sache."
Ist das wirklich dein Ernst? die Gläubiger gehen leer aus
und Griechenland bekommt weiter Geld reingepumpt?
Also jetzt bestätigt sich das Ganze aber wirklich, dass du wirklich keine Ahnung hast.
Mr. "Kapitalist".
Dass Gläubiger vielleicht nicht alles zurückkriegen oder verlieren,
ist klar. Aber ohne Folgen wird das für Griechenland nicht enden.

Keine Sorge, niemand wird Gebiete von GR übernehmen (vermute ich mal), das wird auch keiner wollen,
will ja auch logischerweise niemand dann selber in eine Schuldenlandschaft landen
 
G

Gelöschtes Mitglied 32834

Guest
"Doch. Im schlimmsten Fall bleiben die Gläubiger leer aus. Und damit hat sich die Sache."
Ist das wirklich dein Ernst? die Gläubiger gehen leer aus
und Griechenland bekommt weiter Geld reingepumpt?
Also jetzt bestätigt sich das Ganze aber wirklich, dass du wirklich keine Ahnung hast.
Mr. "Kapitalist"

Dass Griechenland weiter Gled reingepumpt bekommt, habe ich nicht gesagt.

Aber beantworte doch einfach meine Frage.
 

GleGlendale

Frisch aus Bellgrad
Dass Griechenland weiter Gled reingepumpt bekommt, habe ich nicht gesagt.

Aber beantworte doch einfach meine Frage.
Eine Möglichkeit hast du dir bereits selber beantwortet,
es gibt kein EIGENES Geld mehr (ehrlich gesagt, hat es das gefühlt auch noch nie gegeben)
und zusätzlich kommt dazu, dass kein Schwein mehr reinpumpt,
das ist eine Möglichkeit - und dann wie bereits gesagt - gute Nacht
 

GleGlendale

Frisch aus Bellgrad
Ganz davon zu schweigen, was das Volk macht, wenn es kein Essen hat, die Renten zu spät oder gar nicht gezahlt werden,
also so unzimperlich ist eine hohe Staatsverschuldung keineswegs.
 
G

Gelöschtes Mitglied 32834

Guest
Ganz davon zu schweigen, was das Volk macht, wenn es kein Essen hat, die Renten zu spät oder gar nicht gezahlt werden,
also so unzimperlich ist eine hohe Staatsverschuldung keineswegs.

Ein Staat kann die notwendigsten Dinge immer über Steuereinnahmen finanzieren.
Und deswegen sind Korruption und Steuerflucht die schlimmsten Probleme eines Staates.

Schulden sind hingegen nur dann ein Problem, wenn man sie nicht richtig einsetzt.
Die USA sind immernoch eine inovationstreibende Nation. Dort werden immernoch viele Patente eingereicht. Und viele Menschen wollen in die USA einwandern. Die USA hat für mich immernoch Zukunft. Natürlich nur, solange man das geliehene Geld nicht für blödsinn wie irgendwelche Kriege ausgibt.

Daher wieder zurück zu meiner Hauptaussage:
Schulden sind weniger problematisch als Korruption und Steuerflucht.
Bei Schulden ist nicht die Höhe maßgebend, sondern wie man die Schulden einsetzt. Das kann gut oder schlecht sein.
Korruption hingegen ist immer scheisse, da gibt es keine Ausnahme. Bei Korruption helfen auch die besten Investitionen nichts.
 

Poliorketes

Ultra-Poster
Die USA ist bei weitem die größte Volkswirtschaft der Welt darüber zu diskutieren ob die USA eine Zukunft hat ist an Lächerlichkeit kaum zu Überbieten. Die Chinesen sind 5 mal so groß als Bevölkerung arbeiten sich den Buckel wund ohne jegliche arbeitsrechte und werden auch die nächsten jahre nicht an den USA vorbeiziehen können da sieht man eigentlich wie viel weiter der Westen immer noch ist.


 

GleGlendale

Frisch aus Bellgrad
Die USA ist bei weitem die größte Volkswirtschaft der Welt darüber zu diskutieren ob die USA eine Zukunft hat ist an Lächerlichkeit kaum zu Überbieten. Die Chinesen sind 5 mal so groß als Bevölkerung arbeiten sich den Buckel wund ohne jegliche arbeitsrechte und werden auch die nächsten jahre nicht an den USA vorbeiziehen können da sieht man eigentlich wie viel weiter der Westen immer noch ist.



Das ist doch richtig so. Seit Tag 1 predige ich, dass
Russland und China NIE an den USA vorbeiziehen werden,
das ist klar wir Klosbrühe.
 

GleGlendale

Frisch aus Bellgrad
Russland eh nicht die sind wirtschaftlich nicht mal in der nähe. Naja du redest aber auch ganz schön viel Müll haha
Warte mal, waren hier aber nicht einige dabei, die hier Russland und China als die Weltmacht schlechthin dargestellt haben?
War da nicht mal die Diskussion über eure "ehrenwerte Brüder", .. Russen?
War das damals nicht die Weltmacht Nr.1 für dich?

Ich bitte dich, ich labbere doch nicht Müll, wenn ich das Wort "Griechenland" schreibe,
so zimperlich darfst du mit deiner Heimat doch auch nicht sein :D
 
Oben