Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

US-News

BlackJack

Jackass of the Week
Ja August
Irgendwas muss ja einem Einfallen wenn Trump so abgackt :mrgreen:
Sowas aber auch von Hexenjagd. Vielleicht ist dein Donald auch ein eigenes Geschlecht vor allem hält er alle anderen für Dumm
Trump: Ausschuss zu Kapitol-Sturm betreibt „Hexenjagd“
Der frühere US-Präsident Donald Trump hat dem Untersuchungsausschuss zur Erstürmung des US-Kapitols Voreingenommenheit vorgeworfen. „Eine einseitige, völlig parteiische politische Hexenjagd!“, schrieb er heute auf der von ihm mitbegründeten Onlineplattform Truth Social.

Trump griff auch seinen früheren Justizminister William Barr an, der Trumps Wahlbetrugsbehauptungen vor dem Ausschuss als „Schwachsinn“ bezeichnet hatte. „Barr war ein Feigling“, schrieb der Ex-Präsident. „Er war dumm.“

Trump wiederholte seine widerlegte Behauptung, dass die Präsidentenwahl 2020 „gefälscht und gestohlen“ worden wäre. Es habe sich um „das Verbrechen des Jahrhunderts“ gehandelt. Zum tödlichen Angriff seiner Anhänger auf das Kapitol vor knapp eineinhalb Jahren äußerte er sich nicht.
Wen interessiert der Scheiß und was hat das mit meinem Beitrag zu tuhen
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Das ufert völlig aus, da macht jedes was es will und erwarten dann dass wir uns damit ständig auseinandersetzen: es wird z.B. vorgeschlagen, dass statt sie/er "xier" verwendet werden soll. Jetzt kommt z.B. diese Gurke an und sagt das sei rassistisch:

stattdessen hat er das Pronomen "em" ausgewählt :D ajd u pizdu materinu, dein pronomen ist "seronja".

Lasst nicht zu dass diese Extremisten wegen ihren Identitätsproblemen eure Kinder terrorisieren. Man darf sich nichts vormachen, es wird schwer, sie haben politisch eher linkse Politik, Medien und insbesondere den übelsten Aktivisten ÖRR hinter sich den ihr auch noch bezahlen dürft.

Ja August
Irgendwas muss ja einem Einfallen wenn Trump so abgackt :mrgreen:
Sowas aber auch von Hexenjagd. Vielleicht ist dein Donald auch ein eigenes Geschlecht vor allem hält er alle anderen für Dumm
Trump: Ausschuss zu Kapitol-Sturm betreibt „Hexenjagd“
Der frühere US-Präsident Donald Trump hat dem Untersuchungsausschuss zur Erstürmung des US-Kapitols Voreingenommenheit vorgeworfen. „Eine einseitige, völlig parteiische politische Hexenjagd!“, schrieb er heute auf der von ihm mitbegründeten Onlineplattform Truth Social.

Trump griff auch seinen früheren Justizminister William Barr an, der Trumps Wahlbetrugsbehauptungen vor dem Ausschuss als „Schwachsinn“ bezeichnet hatte. „Barr war ein Feigling“, schrieb der Ex-Präsident. „Er war dumm.“

Trump wiederholte seine widerlegte Behauptung, dass die Präsidentenwahl 2020 „gefälscht und gestohlen“ worden wäre. Es habe sich um „das Verbrechen des Jahrhunderts“ gehandelt. Zum tödlichen Angriff seiner Anhänger auf das Kapitol vor knapp eineinhalb Jahren äußerte er sich nicht.


Wen interessiert der Scheiß und was hat das mit meinem Beitrag zu tuhen
Soviel Auffassungsgabe hätte ich dir schon zugetraut damit du erkennen kannst was es mit deiner Hetze gegen LGBTQ+ und Trumps Aussage von "Hexenjagd auf ihn" zu tun hat.
Dein Trump soll angeblich ein Mann sein, Hexe ist aber Feminin, somit wäre dein Trump ein 3. Geschlecht :mrgreen:
Vor allem dich als Trump-Groupie sollte der "Scheiß" interessieren.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Tausende bei Demos für schärfere Waffengesetze in USA

Mehrere tausend US-Bürger haben gestern landesweit für schärfere Waffengesetze demonstriert. In der Hauptstadt Washington stellten Aktivisten mehr als 45.000 Vasen mit Blumen auf – je eine für jeden Menschen, der seit 2020 in den USA durch Waffengewalt starb. „Schützt Menschen, nicht Waffen“ stand auf einem Schild, das ein Demonstrant trug. Auf einem anderen Plakat hieß es „Genug ist genug“.

„Ich schließe mich Ihnen an, um meinen Aufruf an den Kongress zu wiederholen, etwas zu unternehmen“, schrieb US-Präsident Joe Biden auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, um die Demonstrationen in Hunderten Städten im ganzen Land zu unterstützen. Dazu aufgerufen hatte die Bewegung „March for Our Lives“ (dt.: „Marsch für unsere Leben“), die von Hinterbliebenen und Überlebenden eines Amoklaufs in Florida 2018 gegründet worden war.

19.300 Tote allein in diesem Jahr

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Das war wohl nichts. Damit wird sich gar nichts ändern.
USA: Einigung auf minimale Verschärfung des Waffenrechts
Eine parteiübergreifende Gruppe von US-Senatoren hat sich auf eine minimale Verschärfung des Waffenrechts verständigt. Es gehe darum, „Amerikas Kinder zu schützen, unsere Schulen sicher zu halten und die Bedrohung durch Gewalt im ganzen Land zu verringern“, erklärte die 20-köpfige Gruppe aus Republikanern und Demokraten gestern. Das Gremium hatte sich in Reaktion auf eine Zunahme tödlicher Angriffe mit Schusswaffen unter anderem in Schulen formiert.

Die Senatoren konnten sich nun darauf einigen, dass Waffenverkäufer bei Kunden unter 21 Jahren deren Eignung zum Tragen einer Waffe künftig genauer prüfen müssen. Auch sollen Anreize für die einzelnen Bundesstaaten geschaffen werden, damit diese ihren Gerichten ermöglichen, potenziell gefährlichen Waffenbesitzern vorübergehend die Waffen abzunehmen. Ansonsten konzentrierten sie sich vor allem auf die Sicherheit in Schulen und eine Stärkung der psychiatrischen Versorgung im Land.

 
Oben