Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Völkermord an den Armeniern

Exotic

Top-Poster
Hat er grad nicht insgeheim aber es als Genozid anerkannt der Skyti? Er sagt es aber nicht, weil blubb bla bluub?


Das heisst, wenn wir sagen "Ja, lieber Skyti, freili sind da auch Muslime ums Leben gekommen" gibt er es zu?

Das kann ich nicht beantworten, hab nur Stellung auf sein Satz genommen das mit dem von Pao behaupteten überhaupt nicht überein stimmt.....
 

H3llas

οἶδα οὐκ &#94
Gökhan Aydınoğlu;3678913 schrieb:
Das kann ich nicht beantworten, hab nur Stellung auf sein Satz genommen das mit dem von Pao behaupteten überhaupt nicht überein stimmt.....
Pao? :lol: das hört Paokaras sicher nicht gerne
 

Sonne-2012

Top-Poster
Hoffentlich gedenk ihr auch den Millionen vertriebenen Moslems,und dreht ein Film drüber.....
Sie wurden mit Sicherheit nicht besser behandelt!
Die Türkei wird niemals dieses Verbrechen an den Christen als Genozid akzeptieren,da die Verbrechen an der moslemischen Bevölkerung zu jener Zeit nicht einmal in den Mund genommen werden!
Die Opferzahl bei der moslemischen Bevölkerung ist auch deutlich höher als bei den Christen,so sieht die Realität aus.
Durch diese Starrköpfigkeit wird sich Armenien selbst vernichten.


Da ist man in der Türkei viel weiter als du:

Gedenktag an den Völkermord, zum ersten mal in Diyarbakir

DIYARBAKIR, Turkey (A.W.)—A large crowd gathered at the Diyarbakir Metropolitan Municipality Theater on April 23 to commemorate the Armenian Genocide.

The event, commemorating the 98th anniversary of the destruction of the Armenian community in the city, was organized by the Diyarbakir Bar Association (DBA) and the Diyarbakir Municipality, and featured a panel discussion with historian Ara Sarafian and the head of the DBA, Tahir Elci.

In his opening remarks, Elci noted that as Armenian intellectuals and community leaders were being rounded up in Istanbul on April 24, 1915 and during the weeks that followed, a similar process unfolded in Diyarbakir.
Genocide Commemorated in Diyarbakir for First Time | Armenian Weekly
 

Sonne-2012

Top-Poster
Der Papst hat den Völkermord an den Armeniern anerkannt:

Ankara upset at Vatican for pope’s remarks on mass killings of Armenians

Turkey has reacted angrily to the Vatican following a statement from Pope Francis describing the mass killings of Armenians during World War I as “the first genocide of the twentieth century” during a meeting with a delegation led by Patriarch of Cilicia of Armenian Catholics on June 3.

“The Turkish Foreign Ministry delivered Turkey’s views on the issue and expressed disappointment to the embassy in Ankara and Vatican in Rome,” a Turkish diplomat told the Hürriyet Daily News on June 7.

Pope Francis described the mass killings of Armenians during World War I as “the first genocide of the 20th century” during a meeting with a delegation led by Patriarch of Cilicia of Armenian Catholics on June 3.

http://www.hurriyetdailynews.com/pope-recognizes-the-mass-killings-of-armenians-as-first-genocide-of-the-20th-century.aspx?pageID=238&nID=48389&NewsCatID=359

Mit den Finger zeigt er auf die türkische Regierung: jetzt seid ihr dran den Völkermord anzuerkennen.







 

Anhänge

  • n_48389_4.jpg
    n_48389_4.jpg
    10,4 KB · Aufrufe: 53
Oben