Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Das Coronavirus und seine Folgen

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Hier wird aber suggeriert dass einer 800 Gäste angesteckt haben könnte, was natürlich nicht der Fall ist, erst recht nicht unter Einhaltung der Maskenpflicht und Abstandsregeln. Es ist nicht von der Hand zu weisen: alleine durch die unterschiedlichen Reaktionen der Staaten (in D sogar Unterschiede zwischen den Bundesländern) auf Corona sieht man welch hoher Unsicherheitsfaktor herrschte. Je höher die Unsicherheit desto legitimer ist es Maßnahmen zu hinterfragen.
Es wird nichts suggeriert, du versuchst zu suggerieren mit Masken und Abstand, gibt es aber nicht seit 22. Juli und es war eine Veranstaltung die er "hochinfektiös" besucht hat, möglicherweise hat man nicht kontrolliert oder nicht ordentlich, trotzdem hatte er damit das Grundrecht der 800 Gäste auf körperliche Unversehrtheit verhindert. Solche Menschen sind zu hinterfragen und auch solche die der Meinung sind, dass es sich dabei um Einschränkung des Grundrechtes auf Freiheit handelt.
Wie komme ich dazu, mich in meinen Rechten einschränken zu lassen, weil so ein Wichser meint, wird darauf geschissen. Tut mir leid, dafür habe ich kein Verständnis.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
War nicht anders zu erwarten. Bei der Performance seiner Kürzlichkeit samt Blümel

1628180204343.png
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
In Österreich ist die Lage in der Gastronomie und Hotellerie ziemlich durchwachsen.

"Die monatelangen Lockdowns haben Gastronomie und Hotellerie besonders zugesetzt. Seit Sommerbeginn laufen die Geschäfte wieder – eine Zwischenbilanz der Wirtschaftskammer (WKO) fällt nun gemischt aus. Zwar seien zwei Drittel der Betriebe optimistisch, die Lage insgesamt aber durchwachsen. Nicht allen geht es gleich gut – und ein großes Problem bleibt die Personalsuche. Beide Branchen pochen auf weitere Unterstützung."

 

Jezersko

Top-Poster
In vielen Branchen geht die Ausbildung und Förderung von Fachpersonal völlig daneben. Besonders auffällig in Gastro- und Hotellerie. In Österreich gibt es 19 Hotelfachschulen, welche mit Ausnahme von Einer allesamt auf Maturaniveau abschließen. Jedes Jahr kommen aus diesen Schulen ca. 800 - 900 exzellent ausgebildete Fachkräfte heraus. Sie finden sofort gute Jobs nicht selten gleich in der Betriebsführung. Besonders begehrt sind diese Kräfte im Ausland und werden entsprechend bezahlt. Da ist es dann so, dass diese tatsächlich für 1.800 Netto nicht einmal den Kugelschreiber zücken.
Was aber fehlt und fast auch nicht ausgebildet wird, sind die "Handwerker", also Köche oder Kellner:innen. Dabei weiß jeder, dass jedes Wirtshaus mit den Köchen, besonders aber mit den Kellner:innen steht und fällt.
Ganz schuldlos an der Personalmiesere sind die Betriebe selbst aber auch nicht. Über Jahrzehnte wurde Personal ausgenutzt, schlecht bezahlt und in Besenkammern untergebracht. Lehrlinge wurden sowieso als billige Arbeits- und Putzkräfte eingesetzt. Dieses Bild hat sich ganz tief in den Köpfen der Gesellschaft eingebrannt und ist bis heute noch drinnen. Auch wenn es seit Jahren nicht mehr so ist, kämpft die Branche mit diesem Image. Am "leichtesten" haben es da noch kleine und mittlere Familienbetriebe. Dort kennt und vertraut man sich.

Ich persönlich hoffe, dass es durch Corona (sofern es überhaupt etwas Gutes daran gibt) zu einer gewissen Marktbereinigung kommt. Am liebsten wäre mir, wenn es dauerhaft zu einer Reduzierung, zumindest Stopp des immer und immer wieder forcierten Wachstums in Tourismus und Gastronomie kommt. Da gab es in den letzten 20 Jahren schon heftige Fehlentwicklungen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Was steckt hinter den Schulabmeldungen?

"Es wird erwartet, dass bis zu 6.000 Schüler und Schülerinnen im kommenden Schuljahr in den Klassenzimmern fehlen werden. Deren Erziehungsberechtigten - offenbar größtenteils Corona-Skeptiker - wollen die Kinder zuhause unterrichten."

Mehr dazu im Video

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Was mich nervt ist das Ausfüllen der „Listen“. Wenn es der Gatronom eng sieht, dann bei jedem Besuch

149F425F-5BED-420D-9D52-19D58E8D32FB.jpeg

Bequem online ist auch gut, wenn man Brillen nicht mit hat ;)
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Luca App registrieren und zukünftig nur den QR Code scannen. Haben wir auf jedem Tisch und am Eingang noch mal so groß das dafür kein Mensch eine Brille braucht😉
Wurde mir bis jetzt noch keine App angezeigt und ich hatte jetzt schon etliche ausgefüllt. Keine Ahnung ob die Luca-App für Österreich funktioniert.
P.S:: Nein, funktioniert für Österreich nicht und ist auch in Deutschland umstritten. Für Österreich gibt es leider noch keine App mit Check-In Funktion.
 

Ludjak

Labertasche
Luca App registrieren und zukünftig nur den QR Code scannen. Haben wir auf jedem Tisch und am Eingang noch mal so groß das dafür kein Mensch eine Brille braucht😉
Naaaaa kontrolliertest du auch ob die sich auch angemeldet haben ? Ich hatte letztens ein Pärchen welches nur so getan hat, Handy vor den QR Code gehalten aber die App nicht aktiviert bzw. gar nicht erst auf dem Smartphone gehabt !
 
Oben