Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Es begann mit einer Lüge...NATO Bomben auf Serbien 24.03. - 10.06.1999

DarkoRatic

Heraldiker
Land
Serbia
Erinnern ihr euch, als die NATO fast kein Personal und keine Ausrüstung der Streitkräfte Jugoslawiens und der Polizei Serbiens traf und sie (NATO) Jelzin bitten mussten, Tschernomyrdin zu schicken, um Druck auf Belgrad auszuüben, weil ihre Bombenangriffe am Ende nutzlos waren?
 

Krosovar

Kami
Die albanischen Massengräber die in Serbien gefunden worden (Alleine über 700 mitten in Belgrad) sind alles andere als eine Lüge.
Allein der logistische Aufwand diese über 400 Kilometer weit entfernt zu verstecken um die eigenen Verbrechen zu kaschieren.
Und 1000 Albaner werden bis heute noch vermisst, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls irgendwo in Serbien (oder BiH) vergraben liegen.
 

Tyler

Top-Poster
Erinnern ihr euch, als die NATO fast kein Personal und keine Ausrüstung der Streitkräfte Jugoslawiens und der Polizei Serbiens traf und sie (NATO) Jelzin bitten mussten, Tschernomyrdin zu schicken, um Druck auf Belgrad auszuüben, weil ihre Bombenangriffe am Ende nutzlos waren?
Und als nächstes kommt dein obligatorischer Vorschlag, ihm und auch Milosevic in KS eine Statue zu bauen. Was für eine Mistsau, seine eigenen Leute nicht erst zu verkaufen, sondern anschließend brennen zu lassen.
 

Ludjak

Labertasche
Teammitglied
Erinnern ihr euch, als die NATO fast kein Personal und keine Ausrüstung der Streitkräfte Jugoslawiens und der Polizei Serbiens traf und sie (NATO) Jelzin bitten mussten, Tschernomyrdin zu schicken, um Druck auf Belgrad auszuüben, weil ihre Bombenangriffe am Ende nutzlos waren?
Bullshit
 

Tyler

Top-Poster
Die albanischen Massengräber die in Serbien gefunden worden (Alleine über 700 mitten in Belgrad) sind alles andere als eine Lüge.
Allein der logistische Aufwand diese über 400 Kilometer weit entfernt zu verstecken um die eigenen Verbrechen zu kaschieren.
Und 1000 Albaner werden bis heute noch vermisst, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls irgendwo in Serbien (oder BiH) vergraben liegen.
Das bezweifelt ja keiner, irgendeine Art von Intervention musste wohl auch stattfinden, allerdings frage ich mich immer noch, wieso dazu überhaupt teilweise (nachweislich) gelogen und getrickst wurde.

Fanden diese Kriegsverbrechen deiner Einschätzung nach schon vor Beginn des NATO-Bombardements systematisch statt?
 
Oben