Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Gedenktag an Jasenovac und den Völkermord an Serben unter NDH (1941-1945)

Land
Serbia
Diese Zahlen wurden dem Holocaust Memorial Museum untergejubelt (von denen Yad Vashem es offenbar ebenfalls ungeprüft übernommen hat) von der Privatorganisation JRI deren Mitglieder aus serbischen Nationalisten und dem kanadischen Sozialisten Barry Lituchy bestehen der als Leumundszeuge für Milosevic in Haag aufgetreten ist.

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Keine Ahnung ob es so ist, aber da wirst du jetzt mehr liefern müssen als "das sind böse Serben". Das Serben sich mit ihren Opfern beschäftigen ist übrigens so normal wie die Tatsache, dass die Juden sich mit ihren Opfern beschäftigen.
 
Kein seriöser Wissenschaftler wird sich mehr damit beschäftigen. Zu viele Fettnäpfchen und zu viel Propaganda. Aber da ist auch die Frage, was dan bringen würde. Jeder hat sich ein Seine eigene Wahrheit festgelegt oder sich damit abgefunden, dass man lieber über Zahlen spricht, als über Taten.
 
Land
Serbia
Kein seriöser Wissenschaftler wird sich mehr damit beschäftigen. Zu viele Fettnäpfchen und zu viel Propaganda. Aber da ist auch die Frage, was dan bringen würde. Jeder hat sich ein Seine eigene Wahrheit festgelegt oder sich damit abgefunden, dass man lieber über Zahlen spricht, als über Taten.
Es ist anscheinend sehr balkantypisch, Kroaten rechnen die Zahlen nach Möglichkeit runter, Serben rauf. Sogar realistische Zahlen werden in Frage gestellt, weil die Wissenschaftler die falsche Ethnie haben. Dazu werden dann auch noch die Toten entmenschlicht, siehe dazu Albokings Beitrag.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Keine Ahnung ob es so ist, aber da wirst du jetzt mehr liefern müssen als "das sind böse Serben". Das Serben sich mit ihren Opfern beschäftigen ist übrigens so normal wie die Tatsache, dass die Juden sich mit ihren Opfern beschäftigen.
Ich weiß aber das es so ist, habe es vor Jahren selbst recherchiert und habe auch mehr als genug dazu geschrieben, hier und im BN. Die Quelle ist JRI, eine Vereinigung von Aktivisten und serbischen Nationalisten. "Direktoren" sind oder waren u.a. Darko Trifunovic und Milo Yelesiyevich. Die haben das "advisory board" oder wie das hieß von der Seite entfernt, man kann nicht mehr sehen wer zu dieser Bande dazugehört, kein einziger Name.

Sie können sich ja beschäftigen, trotzdem wurden Zahlen einer Privatorganisation mit dubiosen Gestalten einfach übernommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Land
Serbia
Ich weiß aber das es so ist, habe es vor Jahren selbst recherchiert und habe auch mehr als genug dazu geschrieben, hier und im BN. Die Quelle ist JRI, eine Vereinigung von Aktivisten und serbischen Nationalisten. "Direktoren" sind oder waren u.a. Darko Trifunovic und Milo Yelesiyevich. Die haben das "advisory board" oder wie das hieß von der Seite entfernt, man kann nicht mehr sehen wer zu dieser Bande dazugehört, kein einziger Name.

Sie können sich ja beschäftigen, trotzdem wurden Zahlen einer Privatorganisation mit dubiosen Gestalten einfach übernommen.
Also ich erkenne diese Quelle auf der HP nicht und sorry, für mich liest sich das gerade wie eine sinnbefreite Zahlendiskussion.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Also ich erkenne diese Quelle auf der HP nicht und sorry, für mich liest sich das gerade wie eine sinnbefreite Zahlendiskussion.

Ich mein ein "Institut" das behauptet es habe > 600.000 Opfer gegeben, ohne einen einzigen Namen der Mitwirkenden/Mitarbeiter zu nennen (die gab es mal), nur eine Postfachadresse in NY, also das ist auch für serbische Verhältnisse merkwürdig.
 
Oben