Aktuelles

ICTY im Falle Oric

Kesaj

Top-Poster
Natürlich wurde es das, ich hab' einfach alles zusammengetragen, um erstens die Transferaufgabe der deutlichen Zusammenhänge zu erleichtern, zweitens etwas Struktur reinzubringen. Das meiste stammt aus diesem Thread, den du ja hierher umgelenkt hast.

Wertvollere Bezugnahme als auch schon in den obigen Postings wirst du dazu nicht finden. Die brauchbarste kam bislang von dir – immerhin scheinst du verstanden zu haben, worin ich die Unstimmigkeiten sehe. @Dissention trug einige eigene gute Sachen bei, evtl. sollte man die hier gemeinsem mit denen und ähnlichen (https://balkanforum.info/threads/icty-im-falle-oric.271332/post-5239827) auch nochmal sammeln.

Fragen:

1. Inwiefern sind die Mischung aus Exhumierungsvideos und Orics Statement "zu dünn"?
2. Was hältst du von Morrillons Aussage?
3. Wie interpretierst du das FAZ-Interview?
4. Von welchen Beweisen ist deiner Meinung nach hier die Rede: https://balkanforum.info/threads/icty-im-falle-oric.271332/post-5237138
Ich muss mich da nach und nach durcharbeiten. Wenn man Zoran Stankovic recherchiert, bekommt man schnell Zweifel an seiner Unbefangenheit, hier aus der TAZ:

„Der heutige serbische Gesundheitsminister Zoran Stankovic war von 2002-2005 Direktor des Militärkrankenhauses und dann Verteidigungsminister gewesen. Stankovic, der sich öffentlich als Freund von Mladic bezeichnet hatte, war auch zu einem Besuch des Generals nach dessen Verhaftung in der Gefängniszelle erschienen.“

Stankovic, selbsterklärter Freund Mladics, Militärangehöriger mit Generalsrang, Verteidigungsminister und Nationalist Kostunica, soll also glaubwürdiger sein als das ICTY sein? Kannst du uns das bitte näher erläutern?

In wessen Auftrag war er in Bosnien 1992/1993 unterwegs als Militärangehöriger der BRJ, wer hat das beauftragt und wieso hat er nur Serben ausgebuddelt?

Mladic‘ Freund Stankovic
 

Tyler

Top-Poster
Ich muss mich da nach und nach durcharbeiten. Wenn man Zoran Stankovic recherchiert, bekommt man schnell Zweifel an seiner Unbefangenheit, hier aus der TAZ:

„Der heutige serbische Gesundheitsminister Zoran Stankovic war von 2002-2005 Direktor des Militärkrankenhauses und dann Verteidigungsminister gewesen. Stankovic, der sich öffentlich als Freund von Mladic bezeichnet hatte, war auch zu einem Besuch des Generals nach dessen Verhaftung in der Gefängniszelle erschienen.“

Stankovic, selbsterklärter Freund Mladics, Militärangehöriger mit Generalsrang, Verteidigungsminister und Nationalist Kostunica, soll also glaubwürdiger sein als das ICTY sein? Kannst du uns das bitte näher erläutern?

In wessen Auftrag war er in Bosnien 1992/1993 unterwegs als Militärangehöriger der BRJ, wer hat das beauftragt und wieso hat er nur Serben ausgebuddelt?

Mladic‘ Freund Stankovic
Wusste ich nicht, habe ich bislang auch nichts von gehört, dass die beiden Freunde gewesen sein sollen. Dein Zitat kommt aus einer dpa-Pressemeldung, die oft dürftig recherchiert sind, allerdings klingt das jetzt auch nicht aus der Luft gegriffen. Andererseits erscheint es mir komisch, dass ein angeblicher Freund Mladics überhaupt als Zeuge zugelassen wurde. Wie gesagt, ich hab' das hier auch nicht eröffnet, um Recht zu behalten und wenn Stankovic unseriös ist, lass ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen – evtl. fallen seine Aussagen ja tatsächlich in die Rubrik "mit Vorsicht zu genießen." Dass er allerdings nur Serben ausgrub, kann auch ganz einfach daran liegen, dass sich keine andere Sau bei der forensischen Arbeit dafür interessierte...?

Deshalb auch Zitate der FAZ, Morillons vor dem ICTY etc....

Falls du bei deiner Recherche auf Artikel von Erich Rathfelder in der TAZ stoßen solltest, lass dir gesagt sein, dass er wegen Falschmeldungen bzgl. Opferzahlen seinerzeit vom Land Österreich scharf kritisiert wurde – also auch hier ist nicht alles für bare Münze zu nehmen.
 

Tyler

Top-Poster
Zu stankovic er soll Mladić geschützt haben ...also mitnichten voreingenommen..
Zu morillon???
Keine Ahnung hat Morilon direkt gegen Orić ausgesagt?
"In addition, General Morillon testified about attacks that Bosnian Muslim forces made in Serb villages surrounding Srebrenica on 7 January 2003, which is Christmas in the Serbian Orthodox calendar. Morillon stated that these attacks, “created a degree of hatred that was quite extraordinary in the region,” causing the entire Serb population in the area to “rebel against the very idea that through humanitarian aid one might help the population”, in Srebrenica. After seeing bodies of Serb victims that had been thrown in a hole in one of the villages that suffered Orić’s attacks, Morillon said he understood “the degree to which this infernal situation of blood and vengeance [referring to New York Times reporter Chuck Sudetić's book called Blood and Vengeance], led to a situation when I personally feared that the worst would happen if the Serbs of Bosnia managed to enter the enclaves and Srebrenica”.


General Philippe Morillon | International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia

www.icty.org

Und eines Interviews der beinen Journalisten Michael Martens und Matthias Fink in der FAZ


Bildschirmfoto 2020-07-20 um 15.05.06.png



www.faz.net

20 Jahre Srebrenica-Massaker: „Die Muslime wurden im Stich gelassen“
Vor 20 Jahren wurde das Massaker von Srebrenica verübt, mehr als 8000 bosnische Muslime wurden von bosnischen Serben ermordet. Der Journalist Matthias Fink hat das Kriegsverbrechen erforscht. Ein Gespräch.
www.faz.net
www.faz.net

Irritierend auch, dass in Medien wie Spiegel und Welt laut diesem Buch eben alle Morde in über 50 Dörfern Bestandteil der Anklage waren:

Bildschirmfoto 2020-07-21 um 13.16.36.png

Dem ist bekanntlich nicht so, zumindest konnte ich in keinem ICTY-Dokument etwas in die Richtung finden. Es kursiert also in der Medienlandschaft so oder so eine Mär:
Er sei explizit von den Massenmorden in den 50 Dörfern freigesprochen worden und Del Ponte habe sich daraufhin über ein zu mildes Urteil beschwert.

Sehr seltsam alles. Und wie du siehst, bei weitem nicht so einfach, wie du denkst.
 
Zuletzt bearbeitet:

mosnik

Top-Poster
Also was ich rauslesen konnte das morillon von der VRS zu einem Massengrab gebracht wurde der durch naser“s Truppen verursacht worden ist , dadurch hat er vorrausgeshen was im Juli 1995 geschah(vergessen ist wieso zigtausende Menschen eingesperrt in srebrenica waren )ist das so richtig?
 

Tyler

Top-Poster
Was ist bekanntlich nicht so? Dass sie sich über das Urteil beschwert hat?
Dass die Anklageschrift die Angriffe auf die 50 Dörfer enthielt, wie oft in Medien behauptet wird – z.b. im obigen Text, der sich auf Spiegel und Zeit beruft. Ich nehme auch stark an, dass das Gros der User hier im Forum bislang davon ausging, dass die Angriffe Bestandteil der Anklage waren und Oric auch explizit davon freigesprochen wurde.
 

Tyler

Top-Poster
Also was ich rauslesen konnte das morillon von der VRS zu einem Massengrab gebracht wurde der durch naser“s Truppen verursacht worden ist , dadurch hat er vorrausgeshen was im Juli 1995 geschah(vergessen ist wieso zigtausende Menschen eingesperrt in srebrenica waren )ist das so richtig?
Er hat systematische Massenmorde beobachtet und befürchtete bereits damals Schlimmstes. Es geht auch hier vor allem darum, wieso nicht einmal seine Aussagen in der Anklageschrift landeten.
 

mosnik

Top-Poster
Er hat systematische Massenmorde beobachtet und befürchtete bereits damals Schlimmstes. Es geht auch hier vor allem darum, wieso nicht einmal seine Aussagen in der Anklageschrift landeten.
-- I wasn't surprised when the Serbs took me to a village to

13 show me the evacuation of the bodies of the inhabitants that had been

14 thrown into a hole, a village close to Bratunac. And this made me

15 understand the degree to which this infernal situation of blood and

16 vengeance -- I think Subotic spoke very well about this blood and

17 vengeance, the degree to which this led to a situation when I personally

18 feared that the worst would happen if the Serbs of Bosnia managed to enter

19 the enclaves and Srebrenica.
Aus dem Protokoll icty
Also wo hat er persönlich die massenmorde beobachtet...
 
Oben