Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus der Türkei

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Für jene die mir ein "dislike" verpasst haben, hier was Parteien wie FPÖ oder auch AfD von Ausländern halten, da es ein Türkei-Thread ist, eben speziell für Türken. Es ist leider Realität und mein Verständnis zum Wählen solcher Parteien für Personen mit Migrationshintergrund gleich Null ist.







full.jpg


pK6IeZSAIrMurZhQUFY-hK6DSafXD8l6W_W6Fc8RG4uaZ1XFlMTBKmFlHUGqxbBjH39-2K1NngWDwOiF7gAtHIExsFZY6SqMbtmp-9X8m_j-Wcw1Nx71GOpZ


fpoe-oder-npd-die-sozialen-heimatpartein-126-body-image-1453453902.png


fijn_362795.jpg


Alles noch vor der Flüchtlingskrise 2015
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Zu dem Thema, ein "Sketch" von Lukas Resetarits. Er mimt einen jugoslawischen und einen türkischen Gastarbeiter und zum Schluss einen Österreicher


Und dieses Video ist/war die traurige Realität.

 

Albokings24

Atministraktor
Fakt ist das der Westen ohne Gastarbeiter, Wirtschaftsflüchtlingen und Kriegsflüchtlingen nicht da wäre wo es heute ist.

Der Westliche Wirtschaftsmotor braucht ständig neue Arbeitskräfte, falls die nicht von selber kommen lässt man sie kommen.

In der Schweiz:
Zuerst kamen dien Italiener, dann die Türken, dann die Balkaner, dann die Deutschen und Portugiesen und heute die vom Nahen Osten.

Erst wenn die Chinesen die Schweiz (und dem Westen) so im Würgegriff haben und befehlen das 4 Millionen Chinesen in die Schweiz kommen dann ist aus die Maus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Fakt ist das der Westen ohne Gastarbeiter, Wirtschaftsflüchtlingen und Kriegsflüchtlingen nicht da wäre wo es heute ist.
Vollkommen richtig. Ohne geht es nicht.
Der Westliche Wirtschaftsmotor braucht ständig neue Arbeitskräfte, falls die nicht von selber kommen lässt man sie kommen.

In der Schweiz:
Zuerst kamen dien Italiener, dann die Türken, dann die Balkaner und heute die vom Nahen Osten.
Stimmt
Erst wenn die Chinesen die Schweiz (und dem Westen) so im Würgegriff haben und befehlen das 4 Millionen Chinesen in die Schweiz kommen dann ist aus die Maus.

Auch da könntest du recht habe.
3 von 3 Respekt
 

BlackJack

Jackass of the Week
Meine Beiträge hiezu haben nichts mit Ideologie zu tun. Ich habe beschrieben wie es war und was man war. Vor allem was man in den Augen von Personen wie "Petra" war.
Wenn jemand Wirtschaftsflüchtling war/ist (wie schon geschrieben, ich habe Tanten und Onkel die eben Wirtschaftsflüchtlinge waren/sind) ,dann war/ist es eben so, da braucht man nichts zu beschönigen oder sich auf den Schlips getreten zu fühlen und wenn jemand ein Flüchtling nach der Genfer Konvention war/ist, dann war/ist es so Auch da ist man weder besser noch schlechter als Wirtschaftsflüchtlinge, der Grund ist ein anderer. Und wenn es rassistische Beleidigungen gegeben hat, dann war/ist es so. Was sowohl Vanni als auch mich und etliche andere User traurig stimmt, ist das Wählen von ausländerfeindlichen Parteien und man der Meinung ist, wenn man genug gut die Sprache beherrscht und vielleicht auch noch ein wenig selber gegen Ausländer hetzt, dass man dann ein "strammer Arier" wird. Dem ist nicht so, wann wird in den Augen solcher Leute immer der "Kanacke", "Tschusch" usw. bleiben.
Mein Deutsch, samt Aussprache ist wahrscheinlich zum Großteil besser als es der der "autochthonen" Bevölkerung, mein Aussehen, mal abgesehen von meiner Augenfarbe, ist kaum anders als jener von "Günther". Kaum erwähne ich meinen Namen bei "Petra oder Günther", bin ich schon als "Tschusch", oder "Kanacke" abgestempelt. Wenn man Glück hat, dann wird man gerade noch als "Quoten-Tschusch" akzeptiert. Das hat auch absolut nichts mit Ideologie zu tun, sind leider selber erlebte Fakten.
Und was hat das mit der Fehlbezeichnung "Wirtschaftsflüchtling" zu tun? Allein schon rein technisch gibt es einen Unterschied: unsere Eltern wurden eingeladen und kamen einfach so rein, konnten schon am nächsten Tag arbeiten, nicht-Gastarbeiter müssen mächtig bescheißen um reinzukommen.

Was sowohl Vanni als auch mich und etliche andere User traurig stimmt, ist das Wählen von ausländerfeindlichen Parteien und man der Meinung ist, wenn man genug gut die Sprache beherrscht und vielleicht auch noch ein wenig selber gegen Ausländer hetzt, dass man dann ein "strammer Arier" wird.
Selten so einen hanebüchenen Blödsinn gelesen
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Und was hat das mit der Fehlbezeichnung "Wirtschaftsflüchtling" zu tun? Allein schon rein technisch gibt es einen Unterschied: unsere Eltern wurden eingeladen und kamen einfach so rein, konnten schon am nächsten Tag arbeiten, nicht-Gastarbeiter müssen mächtig bescheißen um reinzukommen.
Bleiben trotzdem Wirtschaftsflüchtlinge, dass du Probleme mit Lesen und Verstehen hast ist ja hinlänglich bekannt. Deine Eltern sind aus wirtschaftlichen Gründen aus BiH, Ex-Yu was auch immer nach Deutschland oder wo auch immer gezogen. Definition = Wirtschaftsflüchtling, weder abwertend noch erhöhend, es ist so.
Wer aus wirtschaftlichen Gründen sein Land verlässt, ist ein Wirtschaftsflüchtling. Schon klar, dass dies für dich schwer zu begreifen ist, aber für dein Unvermögen diesbezüglich kann ich nichts.

Selten so einen hanebüchenen Blödsinn gelesen
Da kannst du nur deine Beiträge meinen. Es ist bedauerlicherweise so, aber wer einem Strache und sonstigen ausländerfeindlichen Arschlöchern zugejubelt hat und noch zujubelt, der sieht es naturgemäß anders, einfach BlackJack einfach peinlich.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Übrigens hatten wir einen CEO bei Unilever aus der Türkei. Çetin Yüceulug˘
Vielleicht kennt ihn jemand, er hat damals ersucht, ihn Cetin zu nennen.
 

Yurt

БиХ
Turkovac befindet sich im Endspurt.

Turkovac was developed by scientists at Kayseri's Erciyes University and started its Phase 3 human trials in June. The inactive vaccine is now awaiting emergency-use approval, and Health Minister Fahrettin Koca announced that its mass production will likely begin later this month pending approval.

 
Oben