Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Europa

BlackJack

Jackass of the Week
Iran:


Deutsches Woke-ÖRR:

Die Autoren dieser kruden Kampagne, so richtig humorvoll:
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
War zu befürchten
London hebt Fracking-Verbot wegen Energiekrise auf
Die neue britische Regierung hebt wegen der rasant steigenden Energiepreise ein Fracking-Moratorium auf. „Angesichts der illegalen Invasion von (Kreml-Chef Wladimir, Anm.) Putin in der Ukraine und des Missbrauchs von Energie als Waffe hat die Stärkung unserer Energiesicherheit absolute Priorität“, sagte Wirtschaftsminister Jacob Rees-Mogg heute. Damit solle zugleich sichergestellt werden, dass Großbritannien bis 2040 zum Nettoenergieexporteur wird.

„Um das zu erreichen, müssen wir alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten durch Solar-, Wind-, Öl- und Gasförderung erkunden“, sagte Rees-Mogg. Die Aufhebung des Moratoriums erlaube, nach Quellen für heimisches Gas zu suchen. Der Minister gilt als Gegner grüner Energien und hat wiederholt die Ursachen des Klimawandels bezweifelt.

Beim Fracking wird Gas bzw. Öl mit Hilfe von Druck und Chemikalien aus Gesteinsschichten herausgeholt, was Gefahren für die Umwelt birgt. In Großbritannien war 2019 ein Moratorium verhängt worden. Die Konservative Partei hatte sich in ihrem Wahlprogramm zu dem Fracking-Stopp bekannt.

„Wir sollten alle Optionen prüfen“

 

BlackJack

Jackass of the Week
Was gibts da zu befürchten, jetzt müssen schnell sämtliche Register gezogen werden sonst gibts Chaos und bürgerkriegsähnliche Zustände in den Straßen, auch die AKW müssen hochgefahren werden, muss die Planetenrettung eben 2 Jahre warten, die kann eh 5, 50 oder 500 Jahre dauern, das weiß niemand genau, auch nicht die die suggerieren mann könne sowas auf 1 Grad genau vorhersagen, ihre Klima-Rechenmodelle liefern je nach Parametereinstellung verschiedene Vorhersagen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Was gibts da zu befürchten, jetzt müssen schnell sämtliche Register gezogen werden sonst gibts Chaos und bürgerkriegsähnliche Zustände in den Straßen, auch die AKW müssen hochgefahren werden, muss die Planetenrettung eben 2 Jahre warten, die kann eh 5, 50 oder 500 Jahre dauern, das weiß niemand genau, auch nicht die die suggerieren mann könne sowas auf 1 Grad genau vorhersagen, ihre Klima-Rechenmodelle liefern je nach Parametereinstellung verschiedene Vorhersagen.
Unter dem Motto nach mir die Sintflut :cry:
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Das ist natürlich blanker Unsinn, Klima ist eine langfristige Sache, 2 Jahre mehr oder weniger machen keinen Unterschied
Deswegen schmelzen auch die Gletscher weg. Natürlich ist es eine langfristige Sache, seit Jahrzehnten warnen die Wissenschaftler davor und seit Jahrzehnten kommen ständig diese Schwurbler und Vollkoffer und meinen sowas nennt man Wetter.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Die Fehler der Vergangenheit kann man nicht durch Unfug heute wett machen, selbst wenn man sofort die Energieerzeugung auf praktisch 0 runterfährt gibt es keine Garantie dass die Gletscherschmelze in 5 oder 50 Jahren aufhört, aber eine 100%-Garantie dass es weltweit Aufruhr, Mord und Totschlag in den Städten geben wird
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Orban einer der letzten Helden
Dann müsste auch Putin ein Held für dich sein
Orban will Aufhebung der Russland-Sanktionen bis Jahresende
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban verlangt die Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland spätestens bis Ende des Jahres.

Die nach dem Angriff auf die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen gegen Moskau seien den Europäern "von den Brüsseler Bürokraten aufgezwungen" worden, sagte der Rechtspopulist nach Angaben der regierungsnahen Tageszeitung "Magyar Nemzet".

Orban sprach am Mittwochabend auf einer Fraktionsklausur der Regierungspartei Fidesz im Plattensee-Bad Balatonalmadi. "Die Sanktionen verursachen Wirtschaftsprobleme, die Energiekrise und die Inflation", erklärte er demnach weiter.

 
Oben