Aktuelles
  • Happy Birthday Balkanforum
    20 Jahre BalkanForum. Herzlichen Dank an ALLE die dieses Jubiläum ermöglicht haben
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Frankreich

Nachdem Albin, klare Anweisungen gegeben hat, die Linken in Frankreich zu wählen. Hat wohl wer in Frankreich gewonnen?

😁
 
Linksbündnis überraschend stärkste Kraft
Überraschung bei der Parlamentswahl in Frankreich: Das links-grüne Wahlbündnis ist nach der zweiten Runde zur stärksten Kraft geworden. Die Rechtspopulisten von Marine Le Pen, die auf eine absolute Mehrheit gehofft hatten, rutschten auf den dritten Platz – hinter das Regierungslager von Präsident Emmanuel Macron. Das Linksbündnis stellte unmittelbar nach den ersten Prognosen den Regierungsanspruch. Premier Gabriel Attal will am Montag seinen Rücktritt einreichen.

Mit über 180 der 589 Sitze stand das vom Linkspopulisten Jean-Luc Melenchon angeführte Bündnis Nouveau Front populaire (NFP) in der Nacht auf Montag schon vor Auszählungsende als Sieger fest. Der rechtspopulistische Rassemblement National (RN) landete mit knapp über 140 Sitzen auf dem dritten Rang hinter dem Präsidentenbündnis Ensemble mit knapp unter 170 Sitzen.

 
Frankreich-Wahl: Ausschreitungen in mehreren Städten
Bei Kundgebungen nach der französischen Parlamentswahl ist es gestern Abend in Paris und anderen Städten zu Ausschreitungen und Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. In Paris versammelten sich Tausende Menschen auf dem Place de la République im Zentrum der Hauptstadt, um den Sieg des Linksbündnisses bei der vorgezogenen Wahl zu feiern. Die Polizei setzte Tränengas gegen ausschreitende Demonstranten ein. Barrikaden aus Holz wurden in Brand gesetzt.

Im Zentrum von Paris hatten etliche Geschäfte und Banken ihre Fenster am Wahltag mit Blick auf befürchtete Ausschreitungen mit Holzplatten gesichert. Innenminister Gerald Darmanin hatte für den Wahltag 30.000 Beamte mobilisiert, um mögliche Krawalle zu verhindern. 5.000 von ihnen sollten alleine in Paris und den Vororten im Einsatz sein.

 
Irgendwas ist da faul in Frankreich.

Jede Prognose hat die Partei Le Pens ganz klar vorne gesehen, die Rechten haben auch den ersten Wahlgang hoch aus gewonnen und dann ... die Linken gewinnen :D
 
Irgendwas ist da faul in Frankreich.

Jede Prognose hat die Partei Le Pens ganz klar vorne gesehen, die Rechten haben auch den ersten Wahlgang hoch aus gewonnen und dann ... die Linken gewinnen :D
Ja, aber mit so um die 30% und jetzt sind ja die Linken Parteien ein Bündnis eingegangen mit den Macronisten, also in den Wahlkreisen wo es keine absolute Mehrheit gab, wurde zugunsten des besser platzierten Politikers verzichtet. So kam das Wahlergebnis zustande.
 
Zurück
Oben