Aktuelles
  • Happy Birthday Balkanforum
    20 Jahre BalkanForum. Herzlichen Dank an ALLE die dieses Jubiläum ermöglicht haben
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Frankreich

Bin mal gespannt ob die Typen mich auch rauswerfen, falls es zu einem rechtsextremen Regime kommt. Nie kriminell, mitteleuropäisches Aussehen, Nicht-Moslem, treffen bei mir auf ständiger Wechsel zwischen Job und Bürgergeld (häufig als sog. Aufstocker). Wahrscheinlich trifft mich die erste "Welle" noch nicht, oder gerade die.

Die Sache mit solchen Regimen ist ja, dass im Laufe der Zeit alle irgendwie "dran" sind. Auch zahlreiche Deutsche werden sich fragen, wen sie da eigentlich gewählt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kannst du das irgendwie erklären? Sehen viele es so wie Dadi?
Dadi beschreibt sich damit ausgezeichnet :mrgreen:
Er wird es dir mit meiner Dummheit und kleinwüchsigkeit erklären bevor er einschläft
In Wahrheit ist Dadis Problem , mal abgesehen von seinem körperlichen und geistigen Problemen die er mit seinem Beitrag selber definiert, mehrschichtig. Es gibt oft auf Fragen nicht einfache Antworten und eben Parteien wie FPÖ oder AfD geben einfach Antworten die hinten und vorne nicht passen, aber genau in das Weltbild passen.
Da wäre zum Beispiel die Integration, viele Menschen mit Migrationshintergrund möchten ihre Integration und Anpassung an die Mehrheitsgesellschaft demonstrieren. Sie glauben, dass die Unterstützung solcher Parteien ihnen hilft, als Deutscher oder Österreicher wahrgenommen zu werden.
Auch die Unzufriedenheit mit der Politik der Regierungen, gutes Beispiel neben der Ampel oder vorher Merkel, ist auch Macron. Sind enttäuscht von der Politik, wobei weder Macron und auch nicht Merkel dem "linken Lager" zuzuordnen ist. Nur, weder AfD noch FPÖ haben Lösungen für die Probleme. Remigration ist keine Lösung und menschgemachter Klimawandel ist leider nicht einfach Wetter und ein Pferdeentwurmungsmittel als Medikament gegen Corona zu empfehlen ist absolut keine Lösung.
Ich habe vor einigen Jahren hier geschrieben, als FPÖ mit Herpferd Kickl in der Regierung mit seiner Kürzlichkeit (Kurz) war, dass die "Patientenmilliarde" ein riesengroßer Schwindel ist, was jetzt auch bei einem Untersuchungsausschuss durch die damalige Sozialministerin Hartinger-Klein, dass dies Marketinggag seiner Kürzlichkeit und der damaligen FPÖ-Spitze war.
Leider gibt es auch gemeinsame politische Überzeugungen, Wähler mit serbischen oder kroatischen Migrationshintergrund übernehmen tatsächlich einige der politischen Ansichten ausländerfeindlicher Parteien, sei es aus wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Gründen. Sie könnten beispielsweise konservative Ansichten über bestimmte gesellschaftliche Themen, wie Homophobie, oder eben Hass auf alles was mit LGBTQIA+ zu tun hat, haben.
Dann wäre da noch die Angst vor Zuwanderung, vor allem aus dem Grund, weil man selber nicht viel auf dem Kasten hat. Ich sehe auch in der fehlenden politischen Bildung mancher und Unkenntnis über die eigentlichen Ziele und Programme ausländerfeindlichen Parteien eine große Rolle spielen, warum diese gewählt werden. Beharren leider stur auf die Positionen die ihnen solche Parteien eben vorgeben.
Bei BlackJack ist es vermutlich ein ganz anderes Problem.
 
Bosniaken und die meisten anderen Südost- und Nahoststmigranten scheißen genau so auf Linksgrün und Wokeness

Linksgrüne Wokeness und Dreistigkeit ist die Ursache dafür

Naja, die Messer ziehen und im Rudel über andere herfallen tun immer noch andere.
BlackJack versteht bis heute nicht den Begriff "woke" Kann sein, dass er einmal ungenießbares WOK-Gemüse gegessen hat und sich beweisen muss, dass es nicht an ihm liegt :mrgreen:
 
Bin mal gespannt ob die Typen mich auch rauswerfen, falls es zu einem rechtsextremen Regime kommt. Nie kriminell, mitteleuropäisches Aussehen, Nicht-Moslem, treffen bei mir auf ständiger Wechsel zwischen Job und Bürgergeld (häufig als sog. Aufstocker). Wahrscheinlich trifft mich die erste "Welle" noch nicht, oder gerade die.

Die Sache mit solchen Regimen ist ja, dass im Laufe der Zeit alle irgendwie "dran" sind. Auch zahlreiche Deutsche werden sich fragen, wen sie da eigentlich gewählt haben.
Ein Haider und glaube auch später Strache, hat damit Wahlkampf gemacht. Er nannte solche Personen "Sozialschmarotzer".
Da war jemand Parteimitglied, konnte aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben und hatte leider auch ein krankes Kind, welches ständig Aufsicht und Pflege benötigte. Der ist mit diesem "Sozialschmarotzer-Programm" bei mir aufgetaucht, ich habe ihn rausgeschmissen.
 
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.


Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 
Zurück
Oben