Aktuelles

Nachrichten aus Zentralasien und Kasachstan

papodidi

Geek
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
15.187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
was interessiert dich dort: die Pamirstrasse, die Denkmale, die Küche oder vllt die netten Menschen?
Eigtl alles, Landschaft, Kultur einschl. Menschen, hab mich auch sehr mit der Geschichte der Region beschäftigt...
 

R25-300

Spitzen-Poster
Mitglied seit
5 Juni 2013
Beiträge
5.291
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Eigtl alles, Landschaft, Kultur einschl. Menschen, hab mich auch sehr mit der Geschichte der Region beschäftigt...
kannst doch selber als Tourist reisen, in Usbekistan und Turkmenistan ist, dank den Diktaturen, die Kriminalitätsrate sehr niedrig
 

HarunPeker

Top-Poster
Mitglied seit
12 Mai 2018
Beiträge
1.660
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Mein Arbeitskollege ist Kirgise. Sehr sympathischer Geselle. Aber sein Pferdefleisch (Nationalgericht) kommt jetzt nicht so gut an.
Dann musst du ihm unmissverständlich erklären, dass er in Deutschland nur Schweinsbratwürste mit Kraut zu essen hat. Wir wissen alle, dass die Deutschen die Deutungshoheit hinsichtlich Ernährung auf der Welt haben.
 

R25-300

Spitzen-Poster
Mitglied seit
5 Juni 2013
Beiträge
5.291
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
IS übernahm die Verantwortung für die Tötung ausländischer Touristen in Tadschikistan
https://lenta.ru/news/2018/07/30/isis_tajiq/

- - - Aktualisiert - - -

Oberst Chalimow floh 2015 aus Tadschikistan nach Syrien und wurde IS-Kriegsminister

Leiter der tadschikischen Spezialeinheit der Polizei OMON Oberst Gulmurod Chalimow ist nach Syrien geflohen und hat sich dem Islamischen Staat angeschlossen



1994-1996 diente ich bei der Armee in der Präsidentengarde als Sergeant
1997 - Ausbildung bei der Speznas-Schule in Moskau
2000 und 2008 - Ausbildung bei der Spezialeinheit der Polizei in den USA, Louisiana, Baton Rouge
2000 bis 2005 - Studium bei der Höheren Polizeiakademie in Duschanbe, Studium abgeschlossen mit dem Dienstgrad Maior der Polizei
2003 bis 2008 - Spezialausbildung in der Militärbase "Blackwater"
2008-2009 - Stellvertretender OMON-Kommandeur
2013 - OMON Kommandeur, Dienstgrad Oberst"
https://meduza.io/en/news/2015/05/28/tajikistani-swat-commander-joins-islamic-state
Commander of elite Tajik police force defects to Islamic State - Business Insider
 
Zuletzt bearbeitet:

HarunPeker

Top-Poster
Mitglied seit
12 Mai 2018
Beiträge
1.660
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
IS übernahm die Verantwortung für die Tötung ausländischer Touristen in Tadschikistan
https://lenta.ru/news/2018/07/30/isis_tajiq/

- - - Aktualisiert - - -

Oberst Chalimow floh 2015 aus Tadschikistan nach Syrien und wurde IS-Kriegsminister
Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat keine Legitimation Minister zu ernennen, weil erstens dieser Staat nicht existiert, zweitens diese Würden einen Terroristen nicht angemessen ist.
 

papodidi

Geek
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
15.187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Dann musst du ihm unmissverständlich erklären, dass er in Deutschland nur Schweinsbratwürste mit Kraut zu essen hat. Wir wissen alle, dass die Deutschen die Deutungshoheit hinsichtlich Ernährung auf der Welt haben.
OT, weil das kann ich so nicht stehen lassen: Ich lasse mal die Döner-Buden beiseite, obwohl die inzwischen mehr Umsatz als McBlöd und Wurgerschling machen, aber alle Muslime können sich hier in D ihrer Religion entsprechend ernähren. Das fängt im Kindergarten/Schule an, geht weiter über Supermärkte, Kantinen, Mensen bis hin zu Krankenhäusern. Aber natürlich hast Du völlig recht: Wir haben das beste Essen der Welt, allerdings zwingen wir das niemandem (mehr) auf...:emir:
 

R25-300

Spitzen-Poster
Mitglied seit
5 Juni 2013
Beiträge
5.291
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat keine Legitimation Minister zu ernennen, weil erstens dieser Staat nicht existiert, zweitens diese Würden einen Terroristen nicht angemessen ist.
ich weiss nicht wie sein Posten korrekt auf Arabisch heisst und das ist mir persönlich auch wuscht, er ist oder war wenn er noch lebt sowas wie Oberkomandierender der IS-Streitkräfte, "kriegsminister" ist einfach kürzer
 

HarunPeker

Top-Poster
Mitglied seit
12 Mai 2018
Beiträge
1.660
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
OT, weil das kann ich so nicht stehen lassen: Ich lasse mal die Döner-Buden beiseite, obwohl die inzwischen mehr Umsatz als McBlöd und Wurgerschling machen, aber alle Muslime können sich hier in D ihrer Religion entsprechend ernähren. Das fängt im Kindergarten/Schule an, geht weiter über Supermärkte, Kantinen, Mensen bis hin zu Krankenhäusern. Aber natürlich hast Du völlig recht: Wir haben das beste Essen der Welt, allerdings zwingen wir das niemandem (mehr) auf...:emir:
Es geht hier um einen Kirgisen, der angeblich Pferdefleisch konsumiert, der wiederum von einem "Berliner" kritisiert wird. Hier geht also nicht um Dönerläden, sondern um die dumme Denke der ungebildeten "Berliner". Also bleibe bitte beim Thema. Warum soll der Kirgise auf seinen Pferdefleisch verzichten, während die Schweizer in Mitteleuropa ungehindert Hunde essen können? In osteuropäischen Ländern gelten Eselssalami, bzw. Pferdesalami als Delikatesse. Zudem darf der Deutsche seinen Schweinebraten genießen, der bei den Juden und Muslimen verpönt ist. Was hat der arme Kirgise nun in den Augen der Deutschen falsch gemacht, der ihn als "Fremden" darstellt? Die Geschmäcker sind nun verschieden. Schwein ist auch nicht jedermanns Sache.

- - - Aktualisiert - - -

ich weiss nicht wie sein Posten korrekt auf Arabisch heisst und das ist mir persönlich auch wuscht, er ist oder war wenn er noch lebt sowas wie Oberkomandierender der IS-Streitkräfte, "kriegsminister" ist einfach kürzer
Emir. Im Internet gibt es tausende davon. Abknallen und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben