Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Russischer Literatursalon

Toruko-jin

Gesperrt
Sag mal lieber, ob du Oguz Atay gelesen hast und ob der was taugt.

Hab nur ein Buch von ihm "die Haltlosen" gelesen. Ich muss allerdings dazu schreiben, dass ich türkische Literaten nur in türkischer Sprache lese und aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Übersetzungen nicht sonderlich gut sind.

Hat mir sehr gut gefallen, das Buch.
 

babyblue

Top-Poster
Marmeladowski kehrt in Begleitung von Raskolnikow zurück nach hause...bin also noch ziemlich am Anfang des Romans. Aber es bleibt spannend.

Wie geht es dir damit?


Auf mich wirkt Dolstoj immer total traumarisierend :laughing6:

Während dem Lesen kann ich kaum richtig schlafen und danach brauch ich richtig Pause.
Und deswegen kostet es mich jedes Mal Überwindung, ein weiteres Buch von ihm anzufangen, weil ich ganz genau weiß, es wird ein grausame Zeit werden....:veles:
 

babyblue

Top-Poster
Hab nur ein Buch von ihm "die Haltlosen" gelesen. Ich muss allerdings dazu schreiben, dass ich türkische Literaten nur in türkischer Sprache lese und aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Übersetzungen nicht sonderlich gut sind.

Hat mir sehr gut gefallen, das Buch.

Das ist leider sehr oft das Problem...nicht nur bei den türkischen Schriftstellern...
 
N

Nik

Guest
Wie geht es dir damit?


Auf mich wirkt Dolstoj immer total traumarisierend :laughing6:

Während dem Lesen kann ich kaum richtig schlafen und danach brauch ich richtig Pause.
Und deswegen kostet es mich jedes Mal Überwindung, ein weiteres Buch von ihm anzufangen, weil ich ganz genau weiß, es wird ein grausame Zeit werden....:veles:
Hahaha...das kenne ich eigentlich nur aus meiner Jugend mit Büchern von Joanne K. Rowling... :lol: Aber sonst sehe ich Bücher sehr nüchtern an. Das, was du beschreibst, passiert mir meistens beim Filmschauen.

Ich mag das Buch bis jetzt. Es ist abwechslungsreich und hat eine blumige Sprache. Die Charakter, die bis jetzt vorkamen, waren auch sehr interessant. Sonjatschka, die sich prostituierende Tochter von Marmeladow, soll ja anscheinend mal die Geliebte von Raskolnikow werden. Klingt also schon mal nicht schlecht. :D
 
Hab nur ein Buch von ihm "die Haltlosen" gelesen. Ich muss allerdings dazu schreiben, dass ich türkische Literaten nur in türkischer Sprache lese und aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Übersetzungen nicht sonderlich gut sind.

Hat mir sehr gut gefallen, das Buch.

Das mit den Übersetzungen kenne ich, besonders übel ist es aus dem Spanischen aber selbst englische Bücher sind schlimm. Leider haben wir mit Alida Bremer eine richtig schlechte Übersetzerin für kroatisch erwischt.

Wer mir das Buch mal gönnen, ziemlicher Schinken aber gut für den Urlaub und dazu noch Sascha Sokolow - Die Schule der Dummen :D schon wegen des Titels
 

babyblue

Top-Poster
Hahaha...das kenne ich eigentlich nur aus meiner Jugend mit Büchern von Joanne K. Rowling... :lol: Aber sonst sehe ich Bücher sehr nüchtern an. Das, was du beschreibst, passiert mir meistens beim Filmschauen.

Ich mag das Buch bis jetzt. Es ist abwechslungsreich und hat eine blumige Sprache. Die Charakter, die bis jetzt vorkamen, waren auch sehr interessant. Sonjatschka, die sich prostituierende Tochter von Marmeladow, soll ja anscheinend mal die Geliebte von Raskolnikow werden. Klingt also schon mal nicht schlecht. :D

Kann schon sein, dass ich in manchen Dingen stecken geblieben bin :lol:


Dolstoj war das Schlimmste überhaupt für mich...ist wohl der slawische Anteil in mir ;-)
 

Toruko-jin

Gesperrt
Das ist leider sehr oft das Problem...nicht nur bei den türkischen Schriftstellern...

Ich glaube, das hat mit Sprachnähe zu tun. Die türkische Sprache ist anders aufgebaut und wir denken auch sehr verkehrt im Vergleich zu den indogermanischen Sprachen und manche Redewendungen lassen sich einfach nicht übersetzen, weil sie einfach nicht verstanden werden können.

Ist halt leichter ein russisches Buch ins Serbische zu übersetzen als ins Japanische. :lol:
 

Methica

Top-Poster
Ich mag die Klassiker:

Schuld und Sühne
ist eines meiner Lieblingsbücher. Ich habe es schon drei Mal gelesen und entdeckte es immer wieder neu. Brüder Karamasow, auch.
So wie auch meine geliebte Anna Karenina.
Puschkins Erzählungen.
Aufbewahren für alles Zeit, etwas jünger.
Ich bin aber meist immer in der Vergangenheit unterwegs.
 

Toruko-jin

Gesperrt
Ich mag die Klassiker:

Schuld und Sühne
ist eines meiner Lieblingsbücher. Ich habe es schon drei Mal gelesen und entdeckte es immer wieder neu. Brüder Karamasow, auch.
So wie auch meine geliebte Anna Karenina.
Puschkins Erzählungen.
Aufbewahren für alles Zeit, etwas jünger.
Ich bin aber meist immer in der Vergangenheit unterwegs.

Ich schäme mich gerade, dass wir exakt die gleichen Bücher mögen...
 
Oben