Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

US-News

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Colorado River schwindet im Zeitraffer
Satellitenbilder der NASA zeigen den starken Schwund des Colorado River, der rund 40 Millionen Menschen in sieben US-Bundesstaaten versorgt. Für ein Gegensteuern bleibt kaum mehr Zeit. Fachleute sprechen von einer Klimakatastrophe für die USA.

Der Colorado ist der größte Fluss im Südwesten der USA und füllt die beiden wichtigsten Wasserreservoirs der Region: die Stauseen Mead und Powell. Davon wird nicht nur das Trinkwasser für sieben Bundesstaaten und auch einen Teil Mexikos gezogen, der Fluss ist auch lebenswichtig für die Landwirtschaft und Energieversorgung. Die Trockenheit und das Missmanagement der vergangenen Jahrzehnte brachten den Fluss inzwischen dazu, stark auszudünnen.

Das NASA Earth Observatory veröffentlichte kürzlich dazu Satellitenbilder, die die dramatische Entwicklung der vergangenen 22 Jahre zeigen. Das sei wohl die erste große Folge der Klimakrise, „die das Land buchstäblich nicht ignorieren kann“, schreibt das US-Nachrichtenportal Grid News. „Die sogenannte Millennium-Dürre, die sich jetzt in ihrem 23. Jahr befindet, hat Niederschlag und Schneeabfluss in den Fluss und die Seen derart dramatisch reduziert, dass nun einem riesigen Teil des Landes eine wahre Wasserkatastrophe droht.“

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Tötung von Floyd: Weitere Polizisten verurteilt
Mehr als zwei Jahre nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd bei einem US-Polizeieinsatz müssen zwei weitere beteiligte Ex-Polizisten ins Gefängnis: Alexander Kueng und Tou Thao wurden gestern vor einem Bundesgericht in St. Paul im US-Staat Minnesota zu je drei und dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, wie das US-Justizministerium mitteilte. Thomas Lane, ein dritter beteiligter Ex-Polizist, erhielt in der Vorwoche bereits eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren.

Der weiße Ex-Polizist Derek Chauvin, der Floyd sein Knie auf den Hals gedrückt hatte, war vor einem Gericht in Minneapolis wegen Mordes zu 22 Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Er sitzt diese Strafe bereits ab. Anfang dieses Monats hatte ein Bundesgericht den 46-Jährigen zu weiteren 21 Jahren Haft verurteilt.

Knie neun Minuten lang auf Hals gepresst

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Zumindest ein Schritt in die richtige Richtung

Das US-Repräsentantenhaus hat nach mehreren tödlichen Massakern in den USA für ein Gesetz zur Wiedereinführung des Verbots halbautomatischer Waffen gestimmt. Für den Gesetzesentwurf votierten am Freitagabend (Ortszeit) 217 Abgeordnete – 213 stimmten dagegen. Er wird aber voraussichtlich im Senat an den Republikanern scheitern.

Im Senat haben die Demokraten keine ausreichende Mehrheit, um den Text zur Abstimmung zu bringen. Republikaner blockieren immer wieder strengere Waffengesetze in den USA. Die Waffenlobby ist in dem Land enorm mächtig.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Russe in den USA wegen Wahlbeeinflussung angeklagt
Die USA werfen einem russischen Staatsangehörigen vor, Wahlen in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. Er soll im Auftrag der russischen Regierung über Jahre politische Gruppen instrumentalisiert haben, um „prorussische Propaganda zu verbreiten und sich in US-Wahlen einzumischen“, wie das US-Justizministerium gestern mitteilte.

Der Mann ist den Angaben zufolge Gründer und Vorsitzender der Antiglobalisierungsbewegung Russlands (AGMR), die aus Russland finanziert wird und ihren Sitz in Moskau hat. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Mitglieder dieses Netzwerks für seine Zwecke genutzt und Reisen nach Russland bezahlt zu haben.

Wie aus den Gerichtsdokumenten hervorgehe, habe der Mann „eine schamlose Beeinflussungskampagne“ organisiert, bei der politische Gruppen in den USA und US-Bürgerinnen und US-Bürger zu Instrumenten der russischen Regierung gemacht worden seien, teilte der stellvertretende Generalstaatsanwalt Matthew Olsen aus der Abteilung für nationale Sicherheit des Justizministeriums mit. „Das Justizministerium wird nicht zulassen, dass Russland unrechtmäßig Spaltung sät und Fehlinformationen in den Vereinigten Staaten verbreitet.“

 

der skythe

Spitzen-Poster
Land
Turkey
Russe in den USA wegen Wahlbeeinflussung angeklagt
Die USA werfen einem russischen Staatsangehörigen vor, Wahlen in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. Er soll im Auftrag der russischen Regierung über Jahre politische Gruppen instrumentalisiert haben, um „prorussische Propaganda zu verbreiten und sich in US-Wahlen einzumischen“, wie das US-Justizministerium gestern mitteilte.

Der Mann ist den Angaben zufolge Gründer und Vorsitzender der Antiglobalisierungsbewegung Russlands (AGMR), die aus Russland finanziert wird und ihren Sitz in Moskau hat. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Mitglieder dieses Netzwerks für seine Zwecke genutzt und Reisen nach Russland bezahlt zu haben.

Wie aus den Gerichtsdokumenten hervorgehe, habe der Mann „eine schamlose Beeinflussungskampagne“ organisiert, bei der politische Gruppen in den USA und US-Bürgerinnen und US-Bürger zu Instrumenten der russischen Regierung gemacht worden seien, teilte der stellvertretende Generalstaatsanwalt Matthew Olsen aus der Abteilung für nationale Sicherheit des Justizministeriums mit. „Das Justizministerium wird nicht zulassen, dass Russland unrechtmäßig Spaltung sät und Fehlinformationen in den Vereinigten Staaten verbreitet.“


Was ist mit den NGO‘s lieber Ivo :lol:
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Du meinst bestimmt deinen Biden lieber Ivo

Vielleicht hast du ja die ganzen Vorwürfe ausgeblendet :mrgreen:
Verstehe, dass dich Annalena sehr schmerzt und Erdogan als Wahlbetrüger da steht und was soll mit den NGO's sein?
Du blendest alles aus wo es Kritik an Erdogan gibt und dein Problem als QAnon-Jünger kennen wir auch.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Vielleicht hast du ja die ganzen Vorwürfe ausgeblendet :mrgreen:
Vielleicht wäre es sogar für dich hilfreich, wenn du wüsstest um welche Wahl es gegangen ist.
Vielleicht meinst mit NGO's auch diesen Absatz

Der Mann ist den Angaben zufolge Gründer und Vorsitzender der Antiglobalisierungsbewegung Russlands (AGMR), die aus Russland finanziert wird und ihren Sitz in Moskau hat. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Mitglieder dieses Netzwerks für seine Zwecke genutzt und Reisen nach Russland bezahlt zu haben.
 

der skythe

Spitzen-Poster
Land
Turkey
Verstehe, dass dich Annalena sehr schmerzt und Erdogan als Wahlbetrüger da steht und was soll mit den NGO's sein?
Du blendest alles aus wo es Kritik an Erdogan gibt und dein Problem als QAnon-Jünger kennen wir auch.

Nein nein, im Gegenteil, ich finde Baerbock super 👍
Der Westen schafft das, glaub mir :mrgreen:
 
Oben