Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

US-News

Wen würdet ihr wählen?


  • Umfrageteilnehmer
    47
  • Umfrage geschlossen .

Vić

Balkanspezialist
Jetzt hat man auch einen Trump Unterstützer in Amerika's Antifa Hochburg, Portland getötet
Die Leute in der schwarzen Kleidung feiern es.
"Ich bin nicht traurig das ein Faschist gestroben ist" Dicker Applaus vom Publikum

Eine Quelle auf deutsch
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 11254

Guest
Jetzt hat man auch einen Trump Unterstützer in Amerika's Antifa Hochburg, Portland getötet
Die Leute in der schwarzen Kleidung feiern es.
"Ich bin nicht traurig das ein Faschist gestroben ist" Dicker Applaus vom Publikum

...habe irgendwo gelesen das man jetzt versucht das opfer als rechtsextremisten dazustellen...vermutlich um die abscheuliche tat zu verharmlosen...
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Antifa in Amerika^^. Die Flaggenverbrennungsaktion war wohl auch "false flag".

Was aber leider stimmt. In den USA sind verdammt viele Waffen im Umlauf. Wenn das mal nicht wirklich aus den Händen gleitet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 11254

Guest
Antifa in Amerika^^. Die Flaggenverbrennungsaktion war wohl auch "false flag".

...ist das deine persönliche annahme, motiviert durch den wunsch die anti trump seite so sauber wie möglich aussehen zu lassen oder gibt es für diesen fall einen link wo das bestätigt wird?...ich frage für einen freund...
 

Andelko

Top-Poster
...habe irgendwo gelesen das man jetzt versucht das opfer als rechtsextremisten dazustellen...vermutlich um die abscheuliche tat zu verharmlosen...

Wer für Trump auf die Straße geht ist Rechtsextrem. Punkt.

Umgekehrt versucht man jeden von der Polizei erschossenen Afroamerikaner in ein schlechtes Licht zu rücken. Da stört dich das nicht.

Zurück zum Schützen in Wisconsin. Die Autopsie des ersten Opfers hat ergeben das ihm in den Rücken geschossen wurde! Das hat nichts mit Notwehr zu tun und erklärt die Reaktion des Skateboarders.

Der Schütze war Anfang des Jahres übrigens auf einer Trump Rally und saß in der ersten Reihe.

Wenn es Worten Taten werden.....
 

Andelko

Top-Poster
...ich widerspreche diesem punkt emotionslos nur für's protokoll...punkt...

Wer für jemanden demonstriert der rassistische Scheiße vom Stapel lässt und der nachweislich vom KKK unterstützt wurde und Rassisten auf Regierungsposten setzt und all das wissentlich kann mit Fug und Recht Rechtsextrem genannt werden.

Btw. Die Opfer des Schützen in Wisconsin waren Weiße
 
Oben