Aktuelles

Wirtschaft Kroatiens - Gospodarstvo Hrvatske - Economy of Croatia

Climber

Spitzen-Poster
Wie nicht anders erwartet, ist das Geschwätz der Regierung so nicht eingetroffen. Der Fall Agrokor hat im Gegenteil jetzt doch erste Auswirkungen auf die Wirtschaft, mit einer minderung der Industrieproduktion und Kaufkraft. Auswirkungen auf auf das GDP werden wir noch sehen.

Prvi pad industrijske proizvodnje nakon više od dvije godine i znatno usporavanje rasta prometa u maloprodaji možda predstavljaju prve naznake posljedica krize u Agrokoru, a idućih se mjeseci, kažu analitičari, može očekivati vidljiviji utjecaj te krize na cjelokupno gospodarstvo.

https://www.tportal.hr/biznis/clana...-cemo-ispastati-zbog-krize-u-agrokor-20170530
 

Climber

Spitzen-Poster

Man kann über Russland als Kroate denken was man will aber wirtschaftlich waren sie immer fair und ein guter Partner für Kroatien.

Das man die Beziehungen hat so verrohen lassen, ist eigtl. etwas was sich Kroatien nicht leisten kann.
Nach Jahren wurde mal wieder ein Botschafter in Moskau bestellt. Ich glaube nur die größten Bananentaaten haben über Jahre keinen Botschafter in Russland.

Kroatien ist geopolitisch/wirtschaftlich zu unwichtig um sich wie Plenki gegenüber Russland aufzublasen oder auch gegenüber irgendjemand anders.
 
Man kann über Russland als Kroate denken was man will aber wirtschaftlich waren sie immer fair und ein guter Partner für Kroatien.

Das man die Beziehungen hat so verrohen lassen, ist eigtl. etwas was sich Kroatien nicht leisten kann.
Nach Jahren wurde mal wieder ein Botschafter in Moskau bestellt. Ich glaube nur die größten Bananentaaten haben über Jahre keinen Botschafter in Russland.

Kroatien ist geopolitisch/wirtschaftlich zu unwichtig um sich wie Plenki gegenüber Russland aufzublasen oder auch gegenüber irgendjemand anders.

Ich weiß nur, dass bei uns viele teilweise zu schlucken hatten nach den Sanktionen etc. Ich bin eher skeptisch, weil Russland über Ungarn die HDZ stützt. Aber das sind alles Nebenprojekte. Kolinda, Plenki und der Pharmaspinner haben alle kein diplomatisches Geschick, das hätte ich bei Kolindas Lebenslauf anders erwartet. Da waren Mesic und Sanader ganz andere Kaliber. Egal wo, Außenpolitik wird aktuell verkackt, allein dass man zu Bosnien keine konsequente Strategie hat, ist ja kein unwichtiger Nachbar
 

Climber

Spitzen-Poster
Ich weiß nur, dass bei uns viele teilweise zu schlucken hatten nach den Sanktionen etc. Ich bin eher skeptisch, weil Russland über Ungarn die HDZ stützt. Aber das sind alles Nebenprojekte. Kolinda, Plenki und der Pharmaspinner haben alle kein diplomatisches Geschick, das hätte ich bei Kolindas Lebenslauf anders erwartet. Da waren Mesic und Sanader ganz andere Kaliber. Egal wo, Außenpolitik wird aktuell verkackt, allein dass man zu Bosnien keine konsequente Strategie hat, ist ja kein unwichtiger Nachbar

Kroatien kann eine gute Partnerschaft mit Russland haben und hat auch die besten Bedingungen dafür .
Als EU und NATO Mitglied kann Russland mit Zagreb nicht so nach belieben umgehen wie z.B mit Beograd.
In der EU selber gehört Kroatien eigtl. nicht zum anti Russland Lager (z.B Polen) aber auch nicht zur russischen Lobby wie z.B Ungarn, Zypern ..

Wir sind nicht zu nah aber auch nicht zu weit um eine gesunde Partnerschaft mit Russland zu haben.


Wer hat schon eine erfolgreiche Strategie für Bosnien ? Da wären wir glaub die Ersten in der Geschichte ;-)
 

oliver

Top-Poster
kroatien ist bitter arm.kein scherz.es gibt noch nicht mal liegen und sonnenschirme an den stränden.urlauber werden von den kroatischen hotels darauf aufmerksam gemacht,das sie eigene liegen und sonnenschirme mitbringen sollen.jämmerliches versagen.gruss oliver
 
G

Gelöschtes Mitglied 11254

Guest
kroatien ist bitter arm.kein scherz.es gibt noch nicht mal liegen und sonnenschirme an den stränden.urlauber werden von den kroatischen hotels darauf aufmerksam gemacht,das sie eigene liegen und sonnenschirme mitbringen sollen.jämmerliches versagen.gruss oliver

...du und deki könntet aber so serbisch barmherzig sein und die arme ausstreckend euch nebeneinander hinstellen...so hätten die urlauber von novi vinodolski bis makarska zumindest schatten...
 

oliver

Top-Poster
vukovarac,ich finde es sowieso schon komisch von wirtschaft in kroatien zu sprechen.dieses land ist total abhängig von eu geldern,die arbeitslosigkeit in kroatien beträgt weit über 20%.das heisst, jeder 4-5 ist arbeitslos.die kneipenwirtschaft ist zusammengebrochen.kroatien liegt im koma und wird nur künstlich am leben gehalten, durch die eu.selbst der tourismus steht kurz vor dem kollaps.ich gebe diesem sogenanntem kroatien, noch 5 jahre.dann rollt die
neue armutswelle, nach westeuropa.gruss oliver
 

oliver

Top-Poster
das, das kroatische volk nicht für sich selbst sorgen kann,hat historische gründe.ständig lebten sie ja unter fremdherrschafft und das auch noch freiwillig.siehe österreich-ungarn und dann unter serbien.tests haben gezeigt, das ehemalige hartz 4 empfänger auch nicht lange für sich selbst sorgen können.sie sind dann wieder zum arbeitsamt gegangen und haben einen offenbarungseid abgelegt.gruss oliver
 
Oben