Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Annalena Baerbock ist Kanzlerkandidatin der Grünen.

BlackJack

Jackass of the Week
Das bildest du dir nur ein, die cdu afdp haben so viel dreck am stecken ,dass es dir so vorkam, dass baerbock für dich wie so eine art heilige erscheint.😆 also muss man mit dreck werfen, um wenigstens augenhöhe zu erhalten, was aber nicht möglich ist, der dreck bei der cdu afdp spd ist gigantisch.
Ich halte Baerbock einfach für völlig unfähig und in allen Dingen inkompetnt, ich bin sogar sicher, dass sie von Klimathemen auch keinen Schimmer hat außer den üblichen Plattitüden, für Habeck gilt das selbe. Woher sollen denn irgendwelche Kompetenzen auch kommen? Ein Blick in ihre Vita reicht um sich schlapp zu lachen, ich würde denen nich mal die Bewachung meines Gartenhäußchens anvertrauen :veles:
 

Make-donia

Solidarity with Ambrosuis
Ich halte Baerbock einfach für völlig unfähig und in allen Dingen inkompetnt, ich bin sogar sicher, dass sie von Klimathemen auch keinen Schimmer hat außer den üblichen Plattitüden, für Habeck gilt das selbe. Woher sollen denn irgendwelche Kompetenzen auch kommen? Ein Blick in ihre Vita reicht um sich schlapp zu lachen, ich würde denen nich mal die Bewachung meines Gartenhäußchens anvertrauen :veles:
das Problem ist die Cdu , den sie verhält sich immer mehr wie beispielsweise das korrupte Erdoganregime. Sie betrachtet die Brd mittlerweile als ihr Eigentum, korruption wird zunehmend als selbstverständlich angesehen Spendenafffären Aserbaidschangate Maskenaffären. sie schämt sich nicht mal mehr darüber. Wenn die Cdu weiter regiert, wird deutschland immer mehr erdoganmäßig. Die angebliche fehlende Kompetenz bei Baerbock ist meiner Meinung nach nicht wirklich ein Problem, wenn man weiß, welche Richtung man gehen muss.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Erdogangemäß ist völliger Quatsch :D alle Fakten liegen zumindest auf dem Tisch, es verschwinden keine Kritiker in Gefängnissen, früher oder später wird das auch (mehr oder weniger) verwertet. Die Grünen bilden eine weit größere Gefahr Deutschland aus maßloser Selbstüberschätzung und Kompetenzlosigkeit zu ruinieren, insbesondere mit der ultimativen Klimawaffe, die ihnen das offenbar verrückt gewordene Verfassungsgericht in die Hand gegeben hat.
 

frank3

Ultra-Poster
das Problem ist die Cdu , den sie verhält sich immer mehr wie beispielsweise das korrupte Erdoganregime. Sie betrachtet die Brd mittlerweile als ihr Eigentum, korruption wird zunehmend als selbstverständlich angesehen Spendenafffären Aserbaidschangate Maskenaffären. sie schämt sich nicht mal mehr darüber. Wenn die Cdu weiter regiert, wird deutschland immer mehr erdoganmäßig. Die angebliche fehlende Kompetenz bei Baerbock ist meiner Meinung nach nicht wirklich ein Problem, wenn man weiß, welche Richtung man gehen muss.
Du hast da nicht Unrecht. Vor allem die bayerische CSU glaubt oft dass ihr der Freistaat gehört und sie sich alles erlauben können.
Das Problem dabei: sie werden trotzdem wiedergewählt. Notfalls zusammen mit den Stiefelleckern der Freien Wähler.
Das ist aber alles nicht Thema dieses threads.
Die Baerbock ist nicht so dumm wie BlackJack schreibt. Sie hat an guten Universitäten studiert und sie hat eine gewisse Einigkeit in die chaotische grüne Partei gebracht. Aber man merkt halt dass die Grünen null Erfahrung mit der Fixierung auf eine Person haben und diese andauernden handwerklichen Fehler zerren an den Nerven ihrer Anhänger und schaffen null Vertrauen bei unentschlossenen Wählern um die sie ja kämpfen muss. Wenn ich mich irgendwo bewerbe und dann stellt sich heraus dass ich im Lebenslauf gelogen habe fliege ich hochkant wieder raus. Das geht halt gar nicht.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Ich habe nicht gesagt dass sie dumm ist sondern inkompetent für diesen Job ist, Habeck genau so, nur deswegen sind sie in der Politik weil man nirgendwo anders mit ihnen was anfangen kann. Sie hat alles mögliche studiert und nichts richtig zu Ende gebracht. Am schlimmsten ist für mich dass sie offenbar nie richtig gearbeitet hat, die angeblichen freiberuflichen drei Jahre bei der Hannoverschen Zeitung scheinen eher ein Schülerin-Krempel mit einer handvoll Beiträgen zu sein. Bundeskanzlerin die keiner braucht.

1623414916046.png
 

frank3

Ultra-Poster
insbesondere mit der ultimativen Klimawaffe, die ihnen das offenbar verrückt gewordene Verfassungsgericht in die Hand gegeben hat.
Das Verfassungsgericht ist nicht verrückt geworden. Bis jetzt hatten wir in dem Jahr einfach nur Glück mit dem Wetter und dem Klima.
Das scheint jetzt aber vorbei zu sein. Gestern wurden bei mir in der Nähe mit Allersberg und Hainsberg bei Dietfurt gleich 2 Ortschaften von sintflutartigen Regenfällen mit nachfolgenden Überschwemmungen heimgesucht. Ich befürchte es ist schon zu spät um den Klimawandel aufzuhalten, aber mit einer Beschränkung des CO2-Ausstosses sind die schlimmsten Folgen vielleicht noch zu stoppen.
 

Jezersko

Top-Poster
Das Verfassungsgericht ist nicht verrückt geworden. Bis jetzt hatten wir in dem Jahr einfach nur Glück mit dem Wetter und dem Klima.
Das scheint jetzt aber vorbei zu sein. Gestern wurden bei mir in der Nähe mit Allersberg und Hainsberg bei Dietfurt gleich 2 Ortschaften von sintflutartigen Regenfällen mit nachfolgenden Überschwemmungen heimgesucht. Ich befürchte es ist schon zu spät um den Klimawandel aufzuhalten, aber mit einer Beschränkung des CO2-Ausstosses sind die schlimmsten Folgen vielleicht noch zu stoppen.
Vorerst bin ich einmal froh, dass sich der Klimawandel dahingehend auswirkt, dass wir heuer an den längsten Tagen des Jahres zumindest einmal 30 ° (Plus!) erreichen. Bisher war das heuer ja eine Nullnummer.

Ich lebe am Alpennordrand in Österreich. Glaub mir - bei uns regnet es oft und viel und dennoch saufen wir nicht gleich ab. Wir können mit den Regenfällen einfach besser umgehen. :mrgreen:
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Ich lebe am Alpennordrand in Österreich. Glaub mir - bei uns regnet es oft und viel und dennoch saufen wir nicht gleich ab. Wir können mit den Regenfällen einfach besser umgehen. :mrgreen:
Ich lebe eher am Alpeno Strand :mrgreen:. Vor ein paar Wochen gab es heftige Regenfälle bei und um Mistelbach herum, zwar nicht ganz so wie voriges Jahr, siehe Artikel mit 2 Bildern, aber doch so, dass einige Felder unter Wasser standen. Die 30 Grad haben wir schon dieses Jahr erreicht, Anfang Juni, wenn ich zurück denke, dann waren schon so um die 28 Grad Topwerte

 
Oben