Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Gastarbeiter - gerufen wurden Arbeiter und es kamen Menschen

Kesaj

Top-Poster
Habe die erste Seite ohne Anmeldung gelesen, sehr interessant. Meine Eltern wollten auch nicht bleiben und dann kamen die Kriege. Same Story mit etwas mehr Dramatik.
 

Kesaj

Top-Poster
Meine wollten auch nicht bleiben, hatten unten schon Grundstück und Baumaterial gekauft wg. Rückkehr, aber dann lief ihnen die Zeit weg :D
Meine älteren Geschwister sind alle unten eingeschult worden, während meine Eltern in Deutschland gelebt haben. Zeitweise waren die alleine unten bei Oma und Opa, damit sie bloß nicht die Sprache( n ) verlernen und später in Jugoslawien keine Probleme mit der Schule bekommen :haha:
 

BlackJack

Jackass of the Week
Viele Kinder mussten hier auf die jugoslawische Schule Samstags, meine Eltern fanden eine Schule reicht, so ist mir das erspart geblieben
 
G

Gelöschtes Mitglied 8317

Guest
Viele Kinder mussten hier auf die jugoslawische Schule Samstags, meine Eltern fanden eine Schule reicht, so ist mir das erspart geblieben
Hier war es einmal die Woche, glaube Montag nachmittags bis abends.
Im Nachhinein war das gar nicht so schlecht. Gut, ob man jetzt kyrilisch unbedingt braucht, sei mal dahingestellt, aber wenn ich die heutigen Jugendlichen in ihrer Muttersprache höre, würde denen ein zusätzlicher Tag Schule vielleicht ganz gut tun
 

Albokings24

Atministraktor
Bei uns hier in der Schweiz war es am Mittwoch Nachmittag wenn alle anderen Schüler frei hatten.

Ich bin da einmal hin und dann drei Wochen nicht :D
 

DZEKO

Besa Bese
Bei uns lief das damals in der Moschee. Auch heute gehen die Kinder einmal in der Woche hin und lernen bosnisch.
 

Ludjak

Labertasche
Teammitglied
Bei uns lief das damals in der Moschee. Auch heute gehen die Kinder einmal in der Woche hin und lernen bosnisch.
Solange das ein klassischer Lehrer ist das ok, aber wenn wie hier vor ein paar Jahren irgendein Honk versucht die Kinder zu „unterrichten“ ist das vergeudete Zeit.
Der Typ konnte weder richtig bosnisch noch deutsch, hat den Kindern versucht zu erklären dass es wichtig sei irgendwann „zurück“ in die Heimat zu gehen. Letztendlich wurde er gefeuert weil er utopische Gehaltsforderungen hatte :mrgreen:
 

Kesaj

Top-Poster
Unser Albanische-Lehrer war richtig gut. Wir haben am Anfang des Unterrichts die albanische Hymne „Himni i flamurit“ gesungen :lol:
 
Oben