Aktuelles

Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina

Cobra

-----
Wenn Putin und das Russland/China von heute, ind er wirtschaftlichen und militärischen Stärke 1999 wären, wäre nicht eine einzige Bombe auf Serbien gefallen, du lebst in einer absoluten Fantasiewelt zu glauben das einer uns heute bombardieren dürfte, nije ti ovo pijani Jelzin
Du hältst einen Teil BiH's für Serbien aber ich lebe in einer Phantasiewelt😎
Ihr seid Russland wie auch China völlig egal, da kannst du dir einreden was du willst
 

Muchacho

Top-Poster
@berliner

Ich war schon pennen. Du fragtest mich gestern ob eine Unabhängige Republika Srpska oder zusammenschluss mit Serbien überhaupt ein Thema ist bei Vucic, in der SNS oder Regierungskoaltion.

Also, in Serbien ist das zur Zeit überhaupt kein Thema, wie ich schon in den letzten Seiten erwähnt habe, Serbien kämpft diplomatisch selber um seine territoriale Integrität, die autonome Provinz Kosovo & Metochien. Man sagt sogar offen das Serbien die RS liebt aber die territoriale Integrität Bosnien-Herzegowinas respektiere, ich zB bin auch befürworter dieser Politik keine Grenzänderung auf dem Balkan. Aber wie gesagt, Politik ist die grösste Nutte sagt man bei uns, das kann sich ja morgen schon ändern, angenommen Serbien löst den Kosovo Status (wie auch immer das Resultat heisst) und wird volles EU Mitglied, dann sehe ich keine Hindernisse mehr wieso EU Land Serbien, Russland und China sofern die RS es will, nicht das gleiche Szenario durchführen wie es der Westen mit dem Kosovo macht und lobby für die RS Anerkennungen machen, uns brauch man ja nicht für blöd zu verkaufen und so tun als ob 2008 nicht geschehen wäre und nicht wir, berliner, nicht die pösen Serben haben mit Bruch internationaler Grenzen und Kleinstaaterei angefangen, das solltet ihr euch immer vor Augen führen. Aber wie gesagt, das ist alles noch zu früh, solange Serbien am Kosovo festhält, wird Dayton BiH auch bestehen und die Republika Srpska respektiert und versteht Serbien da auch in der Hinsicht das man keine Doppelmoral hat. Meine Meinung



Wenn Dodik gegen Dayton handelt, wäre es völlig konform wenn der hohe Repräsentant ihn entlässt. Die liebst doch UN-Resolutionen, oder doch nicht?

Zu Brčko: Du meinst die RS würde mit Waffengewalt gegen eine Blockade vorgehen? Selber sagtest du aber, es wird keinen Krieg geben?
Du musst schon deutlich lesen, keiner hat von Waffengewalt der RS geredet, keiner. Die Brcko Serben im alleinigen Brcko Distrikt würden die Blockade nicht zulassen, oder meinst du man würde zusehen wie man versucht sein eigenes Volk auszuhungern, wie stellst du dir das vor im 21. Jahrhundert?

Alter, und wer fragt den Repräsetanten noch wenn RS sich unabhängig erklären würde? Der exestiert dann für die RS nicht mehr, so wie Bosnien, dann werden Grenzen bestehen zwischen RS und Rest Bosnien
 
Zuletzt bearbeitet:

oliver

Top-Poster
ich muss hier einschreiten.bosnien,die eu,nato und der rest der welt, brauchen sich keine sorgen zu machen.republika srpska wird sich nie für unabhängig erklären.völlig egal wie der endgültige status vom kosovo enden wird.es dreht sich alles um wirtschaftlichkeit.serbien betreibt einfach zu wenig handel mit china und russland.die eu und serbien sind wirtschaftlich so eng verflochten,das einer von dem anderen zu abhängig ist,als das sie das auf spiel setzen, mit einer unabhängigkeit der republika srpska.die bosnischen serben haben das maximum erreicht,mit ihrer eigenen teilrepublik.mehr wird nicht zu holen sein.in spätestens 15-20 jahren wird bosnien und serbien sowieso teil der nato werden.das ist die traurige realität.so jetzt ist alles politische geklärt.serbien ist militärisch nicht zu besiegen,doch in der wirtschaft sind wir angreifbar.das ist unsere achillesverse.gruss oliver
 

yuri

Top-Poster
Die Weltgemeinschaft hat zu Zeit andere Sorgen als Gurkenstaat BiH. Denen ist schon längst klar dass was die seinerzeit konstruiert haben überhaupt nicht funktioniert. War ja sowieso ne Schnapsidee an BiH als Einheit festzuhalten aber Zerfall Jugoslawiens zuzulassen. Dort ist eine Pattsituation von Anfang an entstanden wo sich alle gegenseitig blockieren und nichts mehr geht. Die Gebietsteilung ist vollständig abgeschlossen und zementiert so dass dort nur die Ethnie die Mehrheit stellt absolut das Sagen hat. Oder meint ihr juckt überhaupt irgendjemanden in RS oder HB was Sarajevo sagt?
Wenn man gut mit BiH meint muss sich die WG was einfallen lassen. Denn das was die bis jetzt zusammengeschustert haben ist einfach nur gescheitert und nicht überlebensfähig.
 

daro

Geek
Yuri es ist friedlich mit Hunden die bellen und nicht beissen.

Eigentlich verstehen wir uns sehr gut, auch wenn wir uns bekämpft haben.

Ich gebe dir recht das Konstrukt funktioniert nicht, entweder muss es ein Zentralstaat geben oder Bosnien teilt sich in drei Teilen.

Die Gebietsaufteilung wird sehr schwierig Kroaten und Bosniaken waren sich noch nie einig wem was gehört.
Die die Tatsache das Srebrenica zu RS gehört und der Anspruch der RS auf Brcko oder einen Teil davon machen es schwierig sich zu Teilen.
Auch wenn sich das Land teilen würde, hätte es im Land keine echte Wirtschaft.
 

oliver

Top-Poster
alles wichtige zu der zukunft bosniens, steht oben in meinem beitrag.daher stellt sich die frage,ob noch diskussionsbedarf besteht?natürlich geschehen weitere dinge,die für aufruhr sorgen werden,doch über die zukunft von bosnien muss nun wirklich nicht mehr gesprochen werden.es ist alles gesagt.gruss oliver
 

Muchacho

Top-Poster
Die Weltgemeinschaft hat zu Zeit andere Sorgen als Gurkenstaat BiH. Denen ist schon längst klar dass was die seinerzeit konstruiert haben überhaupt nicht funktioniert. War ja sowieso ne Schnapsidee an BiH als Einheit festzuhalten aber Zerfall Jugoslawiens zuzulassen. Dort ist eine Pattsituation von Anfang an entstanden wo sich alle gegenseitig blockieren und nichts mehr geht. Die Gebietsteilung ist vollständig abgeschlossen und zementiert so dass dort nur die Ethnie die Mehrheit stellt absolut das Sagen hat. Oder meint ihr juckt überhaupt irgendjemanden in RS oder HB was Sarajevo sagt?
Wenn man gut mit BiH meint muss sich die WG was einfallen lassen. Denn das was die bis jetzt zusammengeschustert haben ist einfach nur gescheitert und nicht überlebensfähig.
Tako je, yuri, tako je. Bravo majstore, besser hätte ich es nicht sagen können. Der Westen, allen voran Deutschland unter Kohl wollten Jugoslawien sprengen und unterstützten Tudjman und Izetbegovic, aber an ein Bosnien nach ein drei jährigen blutigen Bürgerkrieg will man es aufs verrecken zusammenhalten. Wir sehen nach 25 Jahren das es bis heute einfach nicht klappt, Bosnien ist so gut wie in drei ethnisch reinen Gebieten aufgeteilt wie du sagst und Sarajevo ist soviel Hauptstadt von RS und den kroatischen Gebieten wie Belgrad von Kosovo, null,


Yuri es ist friedlich mit Hunden die bellen und nicht beissen.

Eigentlich verstehen wir uns sehr gut, auch wenn wir uns bekämpft haben.

Ich gebe dir recht das Konstrukt funktioniert nicht, entweder muss es ein Zentralstaat geben oder Bosnien teilt sich in drei Teilen.

Die Gebietsaufteilung wird sehr schwierig Kroaten und Bosniaken waren sich noch nie einig wem was gehört.
Die die Tatsache das Srebrenica zu RS gehört und der Anspruch der RS auf Brcko oder einen Teil davon machen es schwierig sich zu Teilen.
Auch wenn sich das Land teilen würde, hätte es im Land keine echte Wirtschaft.
Daro, dein Traum von Zentralstaat Bosnien das sich Kroaten und Serben Sarajevo unterordnen ist so realistisch als wenn ich sage das sich Kosovo Albaner wieder unter den Zentralstaat Serbien anschliessen oder Jugoslawien wieder ganz vereint wird, also gleich 0.

Srebrenica liegt in der RS; Jasenovac liegt auch in Kroatien, mein Gott, das ist halt so. Bosnien ist doch schon im grossen und ganzen geteilt bis auf paar Probleme in Zentralbosnien zwischen Bosniaken und Kroaten. Brcko würden die Serben ohnehin nur der kleinere nördliche Streifen interessieren wo sie die Mehrheit stellen, nicht ganz Brcko. bei einer Teilung müssten Serben und Kroaten zu gunsten der Bosniaken meiner Meinung anch ohnen hin auf jeweils 3-4 Verwaltungsbezirke verzichten wo sie die Mehrheit stellen, die Kroaten in Zentralbosnien so wie ost Mostar und die Serben die 4 Bezirke in der Föderation damit Bihac mit dem bosniakischen Zentralbosnien verbunden wird. Ungefähr so...

etnic.jpg




Alles inerhalb des rosa Streifen würde an Bosniaken fallen, so könnt ich mir eine friedliche Teilung vorstellen. Wir müssen keine hellseher sein das die kroatischen Gebiete und RS sich sich früher oder später Kroatien bzw Serbien anschliessen, ist eine natürliche schlussfolgerung, es ist ein Volk. Aber davon sind wir noch weit entfernt
 
Zuletzt bearbeitet:

yuri

Top-Poster
Yuri es ist friedlich mit Hunden die bellen und nicht beissen.

Eigentlich verstehen wir uns sehr gut, auch wenn wir uns bekämpft haben.

Ich gebe dir recht das Konstrukt funktioniert nicht, entweder muss es ein Zentralstaat geben oder Bosnien teilt sich in drei Teilen.

Die Gebietsaufteilung wird sehr schwierig Kroaten und Bosniaken waren sich noch nie einig wem was gehört.
Die die Tatsache das Srebrenica zu RS gehört und der Anspruch der RS auf Brcko oder einen Teil davon machen es schwierig sich zu Teilen.
Auch wenn sich das Land teilen würde, hätte es im Land keine echte Wirtschaft.
Verstehe irgendwie nicht was du meinst.
 
Oben