Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus dem Rest der Welt

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Bolsonaro geht es so wie seinerzeit Trump :mrgreen:
Brasilien: Bolsonaro scheitert mit Wahl-Beschwerde (Videobericht im Link)

Brasiliens abgewählter Präsident Jair Bolsonaro ist mit seiner Beschwerde gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahl gescheitert. Die Klage wurde wegen fehlender Beweise abgewiesen. Gegen Bolsonaro wurde eine Geldstrafe von 4,1 Millionen Euro verhängt.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
WEGEN UKRAINE-KRIEGES
Bewegung in Venezuela-Krise
Regierung und Opposition in Venezuela haben sich in dem jahrelangen Machtkampf angenähert und ein umfassendes Teilabkommen unterzeichnet. Bewegung in die Dauerkrise, die das Land noch tiefer in die Wirtschaftskrise stürzte und Hunderttausende zur Flucht bewog, ist nun ausgerechnet wegen des Ukraine-Krieges gekommen.

Vertreter beider Seiten unterschrieben eine Vereinbarung über soziale Sicherheit am Samstag in Mexiko-Stadt, wo sie ihre Gespräche über eine Beendigung der politischen Krise in Venezuela wieder aufnahmen. Sie beendeten damit einen 15-monatigen Stillstand in den Verhandlungen. Das Teilabkommen bedeute „Hoffnung für ganz Lateinamerika“, sagte der mexikanische Außenminister Marcelo Ebrard.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Chevron darf in Venezuela Öl fördern
Das Teilabkommen sei „ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“. Das US-Finanzministerium erlaubte dem US-Ölkonzern Chevron in begrenztem Maße die Wiederaufnahme der Ölgewinnung in Venezuela.

Nach Angaben des US-Finanzministeriums handelt es sich bei dem Teilabkommen um „eine humanitäre Vereinbarung mit den Schwerpunkten Bildung, Gesundheit, Lebensmittelsicherheit, Hochwasserschutz und Strom“.

Maduro will Aufhebung von Sanktionen
Mit den Gesprächen zwischen Regierung und Opposition soll ein seit der umstrittenen Wahl im Jahr 2018 andauernder Machtkampf beigelegt werden. Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro pocht in erster Linie auf die Rücknahme internationaler Sanktionen, seine Gegner fordern Garantien für freie Wahlen.

Westen braucht Öl

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Kim Jong-un will Nordkorea zur stärksten Atommacht der Welt machen
Nordkoreas Herrscher nennt Rakete Hwasong-17 die stärkste strategische Waffe der Welt

Nordkoreas Herrscher Kim Jong-un will sein Land zur stärksten Atommacht der Welt ausbauen. Kim habe erklärt, dass der Aufbau der Nuklearstreitkräfte das wichtigste Ziel sei, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Sonntag (Ortszeit). "Das Endziel ist der Besitz der stärksten strategischen Streitkräfte der Welt, der absolut stärksten Streitkräfte, die es in diesem Jahrhundert noch nie gegeben hat", sagte Kim.

 

BlackJack

Jackass of the Week
Wie wahr, während woke Versager Einheimische mit einem Mikroskop beobachten und anwixxen wo sie können verkaufen sie jede Gurkenkultur aus Lampukistan als bunten Segen. Dass diese auf "westliche Werte" und "die Gesellschaft" weitestgehend scheißen und in Parallelgesellschaften leben wird seit Jahren erfolgreich unter den Teppich gekehrt.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
110 Millionen Kinder benötigen weltweit humanitäre Hilfe
Mehr Kinder als je zuvor in der jüngeren Geschichte sind laut UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, auf humanitäre Hilfe angewiesen. Insgesamt 173 Millionen Menschen, darunter 110 Millionen Kinder, müssten unterstützt werden, hieß es heute von der Organisation.

Um den Frauen, Männern und Kindern helfen zu können, startete UNICEF den alljährlichen Aufruf zur Nothilfe. Für 2023 sollen 10,3 Milliarden Dollar (9,77 Milliarden Euro) gesammelt werden.

Die anhaltenden Auswirkungen der weltweiten CoV-Pandemie und die wachsende Bedrohung durch klimabedingte Extremwetterereignisse würden die Bedürftigen besonders stark treffen, so UNICEF. Zu Beginn dieses Jahres waren laut UNICEF rund 274 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe und Schutz angewiesen.

Bedarf an humanitärer Hilfe stark gestiegen

 
Oben