Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus der Schweiz

daritus

Top-Poster

Diese Asylanten sind wie immer die pkk'ler, die sich extra einbisschen ihre Hände oder Beine aufschneiden, damit sie sagen können, dass der türkische Staat sie verfolgt.:lol: SIe haben sogar ihre eigenen pkk-Anwälte. Nach 6-8 Jahren machen diese pkk'ler dann Ferien in der Türkei.
ja es ist eine richtige Asyl Industrie. PKKler sind Europa gut vernetzt egal ob Deutschland, Schweden oder Frankreich etc. Viele von ihnen sind in der Politik unterwegs etc. und oder finden Unterstützung in Linksextremen Szene etc.

Ähnlich sieht es mit den Güllenisten aus. Da sagte sogar eine Staatsanwältin, sie hätte noch nie solch gut organisierte Leute gesehen (güllen Anwälte) die selbst in Bayern alle notwendigen Papiere organisieren können und auch über die Instanzen sich ihren Asyl durch prozessieren. Was in der Regel extrem schwer ist.

ich finde gerade die doku nicht, war auf ard oder br3
 

BlackJack

Jackass of the Week
ja es ist eine richtige Asyl Industrie. PKKler sind Europa gut vernetzt egal ob Deutschland, Schweden oder Frankreich etc. Viele von ihnen sind in der Politik unterwegs etc. und oder finden Unterstützung in Linksextremen Szene etc.
Das stimmt, man findet PKKler überall, nur nicht bei richtiger Arbeit


Ähnlich sieht es mit den Güllenisten aus. Da sagte sogar eine Staatsanwältin, sie hätte noch nie solch gut organisierte Leute gesehen (güllen Anwälte) die selbst in Bayern alle notwendigen Papiere organisieren können und auch über die Instanzen sich ihren Asyl durch prozessieren. Was in der Regel extrem schwer ist.

ich finde gerade die doku nicht, war auf ard oder br3
Das mit der Staatsanwältin klingt eher nach 1000 + 1 Nacht, völlig real ist aber islamistische Vernetzung türkisch finanzierter Moscheen und alle möglichen Vereine die inzwischen auch in die Politik vordringen konnten
 

Sokrates

Top-Poster
Land
Greece
Das stimmt, man findet PKKler überall, nur nicht bei richtiger Arbeit
Vor allem bei richtiger Arbeit. Nennt sich ja nicht von ungefaehr Arbeiterpartei


Das mit der Staatsanwältin klingt eher nach 1000 + 1 Nacht, völlig real ist aber islamistische Vernetzung türkisch finanzierter Moscheen und alle möglichen Vereine die inzwischen auch in die Politik vordringen konnten

Eben
 

Sokrates

Top-Poster
Land
Greece
ja es ist eine richtige Asyl Industrie. PKKler sind Europa gut vernetzt egal ob Deutschland, Schweden oder Frankreich etc. Viele von ihnen sind in der Politik unterwegs etc. und oder finden Unterstützung in Linksextremen Szene etc.

Ähnlich sieht es mit den Güllenisten aus. Da sagte sogar eine Staatsanwältin, sie hätte noch nie solch gut organisierte Leute gesehen (güllen Anwälte) die selbst in Bayern alle notwendigen Papiere organisieren können und auch über die Instanzen sich ihren Asyl durch prozessieren. Was in der Regel extrem schwer ist.

ich finde gerade die doku nicht, war auf ard oder br3
Tuerken sehen ueberall PKKler, wird ja auch von Erdowahn eingeredet. Dann gibt es auch noch Gülle oder so wenn man mit PKK nicht weiter weiss. Ist doch eine einziges hirnloses Nachplappern.
 
Oben