Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus der Türkei

Jezersko

Top-Poster
Wenn du glaubst, ich halte deutsche Medien und ihre Berichterstattung für "unantastbar". Nein.

Ändert nichts an dem Fakt, dass es sehr stark nach Ablenkungsmanöver aussieht. Und ob er bzw. die Türkei da gut bei heraus kommen würden, müsste man sehen.
Es macht es keinen Unterschied, ob man es nun einseitig oder Faktenbasierend berichtet. Wir werden nichteinmal annähernd erfahren, wie es in dem großen Land tatsächlich läuft - und wir können es auch nicht überprüfen.

Im Grunde ist es auch egal. Solange Erdogan an der Macht ist, wird er die Türkei Tag für Tag mehr vom Westen entfernen.Aber sogar das ist egal. Zumindest aus wirtschaftlicher und politischer Sicht ist die Türkei für kein Land in Europa überlebenswichtig.

So wie es sich derzeit darstellt, reitet der alternde Präsident sein Land immer weiter bergab. Und wie es weiters aussieht, wird es wirtschaftlich, politisch, demokratisch und gesellschaftlich unter ihm nicht mehr bergauf gehen.

Eine Änderung dieser Entwicklung kann nur mehr geschehen, wenn entweder der Leidensdruck der in der Türkei lebenden Menschen nicht länger strapazierbar ist und der Druck der Straße nicht mehr mit Gewalt unterdrückt werden kann, oder die Biologie erledigt das. Alternativen zu diesen zwei Szenarien sind unrealistisch.
 

daritus

Top-Poster
die meisten Türkei Türken haben durch Sozialemedien mitbekommen das es in DE H4, Kindergeld und andere Zuschüsse gibt. Die meisten die dort jammern würden hier gar nicht arbeiten wollen. Hängen ab, Saufen, und schimpfen über alles... typische Mittelmeer Jugendliche.
 

der skythe

Spitzen-Poster
Land
Turkey
Es macht es keinen Unterschied, ob man es nun einseitig oder Faktenbasierend berichtet. Wir werden nichteinmal annähernd erfahren, wie es in dem großen Land tatsächlich läuft - und wir können es auch nicht überprüfen.

Im Grunde ist es auch egal. Solange Erdogan an der Macht ist, wird er die Türkei Tag für Tag mehr vom Westen entfernen.Aber sogar das ist egal. Zumindest aus wirtschaftlicher und politischer Sicht ist die Türkei für kein Land in Europa überlebenswichtig.

So wie es sich derzeit darstellt, reitet der alternde Präsident sein Land immer weiter bergab. Und wie es weiters aussieht, wird es wirtschaftlich, politisch, demokratisch und gesellschaftlich unter ihm nicht mehr bergauf gehen.

Eine Änderung dieser Entwicklung kann nur mehr geschehen, wenn entweder der Leidensdruck der in der Türkei lebenden Menschen nicht länger strapazierbar ist und der Druck der Straße nicht mehr mit Gewalt unterdrückt werden kann, oder die Biologie erledigt das. Alternativen zu diesen zwei Szenarien sind unrealistisch.

Besser wäre es wenn du dich um Kroatien kümmerst,eure Jugend verabschiedet sich

Woran könnte das wohl liegen Hansi,wahrscheinlich weil es in Kroatien wirtschaftlich blendend läuft?

Der türkischen Bevölkerung geht es zb deutlich besser als der Amerikanischen Bevölkerung
Wusstest Du das :lol:
 

Warlord

Top-Poster
Manche sollten in ihr Land schauen Corona nimmt überhand in Russland und Russen sind vor den Türken was die meisten Coronafaelle angeht vor allem Tote und da laeuft es genau so wenig alles blendend wie in anderen Ländern auch kehrt erst einmal euren Dreck vor eurer Haustüre anstatt Propaganda zu betreiben.
 

Jezersko

Top-Poster
Frankreich hat 98,1 Staatsverschuldung, Deutschland 59,8
Alleine Corona hat Österreich bisher 37 Mrd Euro gekostet. 37 Mrd, die nie budgetiert wurden und nie da waren - dennoch war das Geld da und wurde ausgegeben. Staatsschulden wurden noch nie zurück gezahlt. Von Griechenland nicht, von Frankreich oder Deutschland nicht und von Österreich auch nicht.
Staatsverschuldung ist eine fiktive Zahl. Man "erfindet" einfach Geld (für Schulden). Bei wem hat z.B. Österreich die erwähnten 37 Mrd ausgeliehen? Eben. Man hat die (zusätzlichen) Schulden einfach in ein komplexes Zahlenwerk (Budget) geschrieben.

xProzent Staatsverschuldung beziehen sich auf y Wirtschaftsleistung. Wird aus irgend einem Grund die Wirtschaftsleistung dramatisch besser, sinken die % der Staatsverschuldung, ohne dass auch nur ein % Schulden zurück gezahlt wurden. Wäre es "echtes Geld", würden die Schulden in absoluter Währung dennoch nicht weniger. Die Frage ist ja - wem gegenüber hat man Schulden?
 

BlackJack

Jackass of the Week
drittbester babo nach Putin und Erdogan

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Oben