Aktuelles

Neues aus der Raumfahrt

papodidi

Geek
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
15.187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Mondlandung China
Erste chinesische Mondlandung geglückt


Ein großer Sprung für die junge Raumfahrtnation: Problemlos gelingt China erstmals eine Landung auf dem Mond. Drei Monate soll das "Jadehase" genannte Mondfahrzeug den Erdtrabanten erkunden.


Als dritter Nation der Erde ist China eine Mondlandung geglückt. Das unbemannte chinesische Raumschiff "Chang'e 3" setzte am Samstag um 14.11 Uhr MEZ in der "Bucht der Regenbogen" auf. Im Kontrollzentrum in Peking brach spontaner Jubel aus. Wenige Minuten später klappte die Sonde auch reibungslos seine Solarsegel aus und wurde mit Strom versorgt. Das Staatsfernsehen sprach von einem "historischen Augenblick". Bisher haben nur die USA und die frühere Sowjetunion eine Mondlandung unternommen.
...
Mondlandung China: Erste chinesische Mondlandung geglückt | FR.de

Die Geräusche in dem Vid sind natürlich völlig blödsinnig...


Bemanntes Raumflugzeug von Virgin Galactic erreicht Thermosphäre
14. Dezember 2018

SpaceShipTwo gelingt das Überschreiten einer entscheidenden Grenze


foto: reuters/virgin galactic
In 83 Kilometern Höhe ergibt sich bereits ein schöner Blick auf die Erdkrümmung.


foto: apa/afp/gene blevins
SpaceShipTwo, hier mit seinem Trägerflugzeug White Knight, soll im Weltraumtourismus Einsatz finden.

https://derstandard.at/2000093940508/Bemanntes-Raumflugzeug-von-Virgin-Galactic-erreicht-Thermosphaere
 

papodidi

Geek
Mitglied seit
30 Dezember 2011
Beiträge
15.187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36


Chinas Raumfahrtprogramm
Erste Landung auf Mond-Rückseite

Stand: 03.01.2019 10:51 Uhr

Für China ist es ein Prestigeprojekt - und der wichtigste Schritt ist offenbar geglückt: Laut Staatsmedien landete die Sonde "Chang'e 4" erfolgreich auf der Rückseite des Mondes.

Erstmals in der Geschichte ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische "Chang'e 4" setzte am frühen Morgen um 3.26 Uhr MEZ am Aitken-Krater in der Nähe des Südpols auf. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Auch der Staatssender CCTV sprach von einer "erfolgreichen Landung".

Die Operation war schwierig, weil man zur anderen Seite des Mondes keine direkte Funkverbindung aufbauen kann. China schoss deshalb einen Kommunikationssatelliten in die Umlaufbahn des Mondes. Außerdem gilt die Landung auf der Rückseite des Mondes wegen des schwierigen Geländes als deutlich komplizierter.
Ausflüge von Raumschiffen und Astronauten auf den Mond gab es schon viele. China ist nun aber die erste Nation, die auch auf der von der Erde abgewandten Seite des Mondes gelandet ist.
...
https://www.tagesschau.de/ausland/mond-155.html




 

BlackJack

Gesperrt
Mitglied seit
11 Oktober 2009
Beiträge
76.320
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Marsrover Opportunity, der nur für paar Monate und einen km Fahrstrecke ausgelegt war, wird nun nach 14,5 Erdjahren und 45km Fahrstrecke aufgegeben, seit Mitte 2018 meldet er sich nicht mehr, alle Versuche ihn zum Leben zu erwecken scheiterten.

RIP, er war einer von uns







- - - Aktualisiert - - -

Ohne den Kroaten Tesla, auf dessen wissenschaftlicher Basis die 2-Phasen-Wechselstromräder konzipiert waren, wäre sowas nie möglich gewesen



- - - Aktualisiert - - -

Die Schwestersonde Spirit die paar Tage früher angekommen war hatte sich nach 7 Jahren festgefahren und musste aufgegeben werden



- - - Aktualisiert - - -

Spirit versucht sich zu befreien

 

BlackJack

Gesperrt
Mitglied seit
11 Oktober 2009
Beiträge
76.320
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Eigentlich gehört es nicht in "Raumfahrt" sondern in "Blödsinn", aber was solls ... das Unternehmen Mars One hat nachdem vor 2 Jahren der Aktienhandel ausgesetzt wurde Konkurs beantragt, endlich ist dieser hanebüchene Bullshit aush offiziell beendet und naive Anleger und Zocker sind ihr Geld endgültig los.

Mars One war ein „Medienhype“ einer privaten Stiftung unter niederländischem Recht, die sich ursprünglich zum Ziel gesetzt hatte, im Jahr 2022 Menschen auf dem Mars landen zu lassen und dort eine dauerhaft bewohnbare Siedlung zu errichten.[SUP][1][/SUP][SUP][2][/SUP]Das Projekt sollte Angaben des niederländischen Unternehmers Bas Lansdorp zufolge als „größtes Medienereignis der Weltgeschichte“ im Rahmen einer Reality-TV-Show (bzw. Mission TV) vermarktet und finanziert werden.
Was für ein Konzept :lol:

Unbenannt.JPG
 

BlackJack

Gesperrt
Mitglied seit
11 Oktober 2009
Beiträge
76.320
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Die unbemannte Raumkapsel "Crew Dragon" ist nach 6 Tagen im Weltraum erfolgreich gelandet. Lange haben NASA und SpaceX-Chef Elon Musk die kroatische und mazedonische Raumfahrtbehörde bedrängt ihnen bei der Realisierung zu helfen, jetzt ist es mit deren Hilfe vollbracht und SpaceX einen wichtigen Schritt weiter bei dem Vorhaben Crews erfolgreich in den Weltraum und wieder runter zu bringen.

za svemir spremni

Unbenannt2.JPG

Unbenannt3.JPG
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Mitglied seit
15 April 2010
Beiträge
23.157
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
48
Ort
Wolkenkuckucksheim :-)
Juri Gagarin wäre heute 85 Jahre alt geworden.

Danke von Herzen für DIE heldenhafte Pionierleistung in der Geschichte der Raumfahrt. Auch wenn es leider nur wenig anerkannt wird.

 
Oben