Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Never forget Oluja - Dort geschah die größte ethnische Säuberung Europas seit dem 2 WK.

Tars

Vino
Ich hab Maradona bei Reddit gefunden :haha:



Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Ich hab Maradona bei Reddit gefunden :haha:



Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Solche Cartoons sind damals auf HRT einige gelaufen. Wie sich die serbischen Politiker (Milosevic, Draskovic, Seselj) die Äste absägen auf denen sie sitzen.
 

Dante1988

Top-Poster
Oje, wieder ein Thread wo bewusst vom Thema abgelenkt wird um seinen Rassismus gegenüber Serben Sauber präsentieren zu können.

Jeder halbwegs vernünftige Mensch wird, wenn er etwas Recherchiert, feststellen, dass diese Oluja alles andere als "sauber" war. Jede Militärisches Eingreifen kann gar nicht Sauber sein, soviel mal zur Traumtänzerei.

Es ist schon auf Wikipedia zu sehen, dass die Leute vor den Evakuierungsbefehlt geflüchtet sind, somit wäre mal der erste Mythos beseitigt. Der zweite Mythos, dass der Miltärische Vorgang "Sauber" wäre, da Gotovina Freigesprochen wurde, ist auch quatsch mit Soße.

Auch wenn er mit anderen Befehlsgewalt hatte, so kann er nicht Kontrollieren, was seine Untergebenen, deren nicht geringer Teil aus Faschistischen Para-Militärs bestanden, getan haben. Nun, dass sie Kriegsverbrechen Verübt haben ist auf jeden fall unbestreitbar. Klar das A. Gotovina auch nicht für das belangt werden kann, was andere ohne seinen Befehl getan haben.
Somit ist die Gotovina Laie auch nur ein billiger Cope, nur weil er freigesprochen wurde heisst es nicht, dass die Oluja Astrein war. :pukeright:

Zum Rest braucht man sich nicht zu äussern, da in aller Manier Kriminalisiert, diskreditiert und natürlich Emotionalisiert wird, während der Finger, wie ein Damoklesschwert, auf den Bann oder Verwarn- Sperrhebel ruhen.

Kroatien hat natürlich aufgrund dieser Integrierung dieser Faschisten, Probleme die sich nicht von selbst lösen lassen werden. Von Beschmierten Häusern, über Gröllenden Thompson fans die bei (Ab)schlachtlieder gegen Serben in Ekstase geraten, über Nazi-tatoos die keinen Anstoss erregen und Hitlergrüsse an Mahnmähler ist doch schon einiges Vertreten. Natürlich wandern wieder Kroaten ab, da diese (Un)menschen das Land und die EU-Kasse aussaugen wie Parasiten.

Aber Draza ist ja ein Held, Nedic ist ein Held, alles in Serbien ist faschistisch, selbst das Cafe SFRJ in Belgrad ist Faschistisch wie die Save und Vucic Forunkel macht jeden tag den Hitlergruss. :lol:

Genau so geht Aufarbeitung, und nicht anders und das von scheinbar Erwachsenen Leuten. :fts:
 

DZEKO

Besa Bese
Die Serben feiern auch die sog. RS deren ganze Führung wegen Völkermord angeklagt wurde. Aber das ist was anderes.
 
Oje, wieder ein Thread wo bewusst vom Thema abgelenkt wird um seinen Rassismus gegenüber Serben Sauber präsentieren zu können.
Dein Trauma lässt sich behandeln. Ich antworte nur deshalb, weil du mich einige Male unter der Gürtellinie beleidigt hast.
Jeder halbwegs vernünftige Mensch wird, wenn er etwas Recherchiert, feststellen, dass diese Oluja alles andere als "sauber" war. Jede Militärisches Eingreifen kann gar nicht Sauber sein, soviel mal zur Traumtänzerei.
Jeder vernünftige Mensch hätte den Plan angenommen. Aber die Herrenrasse auf dem Balkan hat es anders gesehen und davor massenhaft Zivilisten ermordet und vertrieben. Ethnisch gesäubert.

Es ist schon auf Wikipedia zu sehen, dass die Leute vor den Evakuierungsbefehlt geflüchtet sind, somit wäre mal der erste Mythos beseitigt. Der zweite Mythos, dass der Miltärische Vorgang "Sauber" wäre, da Gotovina Freigesprochen wurde, ist auch quatsch mit Soße.
Der einzige Mythos war, dass Oluja eine ethnische Vertreibung gewesen ist. Hast du gerade auch gesagt, dass dem nicht so war, weil sogar vor dem "Evakuierungsbefehl" die Bevölkerung ihre Traktoren aus der Garage geholt hat und die Habseligkeiten aufgeladen wurden. Der militärische Vorgang war auch sauber, da gibt es nichts zu bemängeln.
Auch wenn er mit anderen Befehlsgewalt hatte, so kann er nicht Kontrollieren, was seine Untergebenen, deren nicht geringer Teil aus Faschistischen Para-Militärs bestanden, getan haben. Nun, dass sie Kriegsverbrechen Verübt haben ist auf jeden fall unbestreitbar. Klar das A. Gotovina auch nicht für das belangt werden kann, was andere ohne seinen Befehl getan haben.
Somit ist die Gotovina Laie auch nur ein billiger Cope, nur weil er freigesprochen wurde heisst es nicht, dass die Oluja Astrein war. :pukeright:
Astrein ware jene Personen nicht, die den Plan abgelehnt hatten, aber vor allem jene Kriegstreiber in Belgrad, Milosevic und die anderen Kriegsverbrecher wie Mladic, Martic und Babic etc.
Zum Rest braucht man sich nicht zu äussern, da in aller Manier Kriminalisiert, diskreditiert und natürlich Emotionalisiert wird, während der Finger, wie ein Damoklesschwert, auf den Bann oder Verwarn- Sperrhebel ruhen.
Du sprichst von Maradona, oder? Welchen Rest? Die anderen Kriegsverbrechen der serbischen Cetniks?
Kroatien hat natürlich aufgrund dieser Integrierung dieser Faschisten, Probleme die sich nicht von selbst lösen lassen werden. Von Beschmierten Häusern, über Gröllenden Thompson fans die bei (Ab)schlachtlieder gegen Serben in Ekstase geraten, über Nazi-tatoos die keinen Anstoss erregen und Hitlergrüsse an Mahnmähler ist doch schon einiges Vertreten. Natürlich wandern wieder Kroaten ab, da diese (Un)menschen das Land und die EU-Kasse aussaugen wie Parasiten.
Die Faschisten sind doch nach Serbien und Bosnien abgezogen? Abschlachtlieder haben serbische Terrortruppen gesungen. Bezüglich Hitlergrüße, du verteidigst widerliche Hitler-Fans und gröllende orthodoxe Priester die Loblieder auf Massenmörder singen.
Aber Draza ist ja ein Held, Nedic ist ein Held, alles in Serbien ist faschistisch, selbst das Cafe SFRJ in Belgrad ist Faschistisch wie die Save und Vucic Forunkel macht jeden tag den Hitlergruss. :lol:
Draza und Nedic sind für dich Helden, natürlich Kriegsverbrecher und Nazikollaborateure, warum zeige ich keine Verwunderung. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, Vucic hat für 1 getöten Serben 100 Muslime ermorden wollen. Ganz in Nazi-Manier.
Genau so geht Aufarbeitung, und nicht anders und das von scheinbar Erwachsenen Leuten. :fts:

Eben. Du hast mit diesen Zeilen bewiesen, bei dir klappt es nicht mit der Aufarbeitung.
 
Oben