Aktuelles

Gedenktag an Jasenovac und den Völkermord an Serben unter NDH (1941-1945)

daro

Geek
ich beende und schliesse den thread.das einzige worauf ich hoffe ist,das die ustascha bestien,dasselbe erleiden,was sie unschuldigen menschen angetan haben.sie sollen die selben ängste,die selben schmerzen ertragen müssen.am ende, wird sowieso gott über sie urteilen.gruss oliver
Sind denn noch solche „ustascha bestien da?

Ich hoffe immer das grausame Menschenquäler ihre gerechte Strafe bekommen.
 

oliver

Top-Poster
daro,ob du es glaubst oder nicht.ich wette, das wenn es zu einem blutigen konflikt auf dem balkan erneut kommen würde,die ustascha im handumdrehen in kroatien auferstehen würden.unter psychologen nennt man so ein verhalten, auch bipolare geistesstörung.solche menschen sind immer nett und hilfsbereit,bis sie plötzlich macht bekommen.dann erkennst du ihren wahren charakter.dann wird aus dem braven familienvater,plötzlich ein monster der im stande ist,brutalste dinge zu begehen.nicht umsonst ist die selbstmordrate unter den kriegsveteranen in kroatien am höchsten,im ganzen ex jugoslawien.gruss oliver
 

daro

Geek
daro,ob du es glaubst oder nicht.ich wette, das wenn es zu einem blutigen konflikt auf dem balkan erneut kommen würde,die ustascha im handumdrehen in kroatien auferstehen würden.unter psychologen nennt man so ein verhalten, auch bipolare geistesstörung.solche menschen sind immer nett und hilfsbereit,bis sie plötzlich macht bekommen.dann erkennst du ihren wahren charakter.dann wird aus dem braven familienvater,plötzlich ein monster der im stande ist,brutalste dinge zu begehen.nicht umsonst ist die selbstmordrate unter den kriegsveteranen in kroatien am höchsten,im ganzen ex jugoslawien.gruss oliver
Und wer soll für die Taten der Ustaschas die es gar nicht mehr gibt bezahlen?
 

oliver

Top-Poster
daro,wie gesagt in kroatien herrscht heutzutage noch eine grosse symphatie für die ustascha.ja sogar eine verherrlichung.ein schlimmer zustand,der bosnien und serbien beunruhigt.gruss oliver
 

daro

Geek
daro,wie gesagt in kroatien herrscht heutzutage noch eine grosse symphatie für die ustascha.ja sogar eine verherrlichung.ein schlimmer zustand,der bosnien und serbien beunruhigt.gruss oliver
Du beantwortest die Frage nicht ich will nur wissen was du mit deiner Aussage gemeint hast.

Ja einige Serben waren so beunruhigt das sie im letzten Krieg die schrecklichsten Taten für sich beanspruchten haben.
 

Muchacho

Top-Poster
Allgemeine Warnung
Bitte halte dich an das Thema un

Du kannst es einfach nicht lassen, du bringst immer wieder diese Zahlen, auch wenn du irgendwas zitierst, so bleibt es deine Aussage. Desweiteren
bleib beim Thema und schweife nicht wieder mit Lügen ab. Du kommst immer wieder mit diesen absurden Zahlen, kapierst du eigentlich nicht, dass du nicht nur dir schadest, sondern auch Serbien und vor allem den Opfern.
Ich lese mir den restlichen Schwachsinn von dir nicht durch.
Na ja, schon mal an die eigene Nase gefasst? Du kannst es auch nicht lassen immer wieder mit der Version Kroatiens und der kleinstmöglichen Opferzahl zu kommen und immer wieder kommst du mit den Zahlen 80-90.000 und du kannst es einfach nicht lassen, dabei sind dies nur die, die wirklich identifiziert oder ausgegraben wurden, da kannst du dies als Schwachsinn beurteilen wie du willst , wieviel zehntausende wurden in 4 Jahren lebendig in Öfen einer alten Ziegelei von Jasenovac oder auf Scheiterhaufen verbrannt, wie willst du Asche identifizieren? Wer weiss wieviel in den 4 Jahren einfach in die Sava geschmissen wurden die der Fluss weit weg von jasenovac getrieben hat. Daher ist das krampfhafte festhalten an 90.000 für mich mehr als beschämend, ich weiss das hier User verwarnt wurden sofern sie auch nur 2000 Srebrenica Opfer in Frage stellten, hier geht es um deutlich mehr. Aber ich kann mich nur wiederholen, wir werden niemals die richtigen Zahlen raus finden, gerade wegen den oben von mir benannten Gründen, da die Ustase jede Dokumente vernichtet haben und sehr viele Opfer nie aufgefunden und somit identifiziert werden konnten. es ist beschämend Opfer hochzutreiben, aber noch viel beschämender ist es sie runter zu schrauben was du machst. Ich persönlich schliesse mich Dissentions Meinung an, ich traue beiden Zahlen nicht, sowohl 90.000 als 700.000, die Wahrheit wird wohl irgendwo in der Mitte liegen, Zahlen deutscher Offiziere die Dokumente halte ich am realsten die von etwa 200-300.000 nur in Jasenovac sprechen


Wenn du schonen den Faschisten Aleksandar, den du König nennst, erwähnst, solltest du auch sein Vergehen an der kroatischen Bevölkerung erwähnen, wenn man es genau betrachtet kann man es auch als Völkermord sehen ,

Einmal die Ermordung und Verhaftung der nichts anderes war der Mord an kroatischen Abgeordneten im Parlament, der Schießbefehl auf eine Demo in Zagreb, oder die Inhaftierung und Ermordung und Inhaftierung diverser kroatischer Intellektueller, Ermordung kroatischer Politiker, Schießbefehl bei einer Demo in Zagreb, Zwangsumwechslung im Verhältnis 1:4, Bodenreform auf Kosten kroatischer Bauern und der katholischen Kirche usw. und was du von dir gibst mit den Cetniks und deren Verbrechen, manchmal ja, zumeist aber leugnest du diese.
Bitte bleibe bei Gedenken an Jasenovac, meine Geduld ist mit diesem Post ausgereizt.


Über das Lebend er YU Völker im Königreich und SFRJ werden wir deswegen noch im anderen Thread diskutieren
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Na ja, schon mal an die eigene Nase gefasst? Du kannst es auch nicht lassen immer wieder mit der Version Kroatiens und der kleinstmöglichen Opferzahl zu kommen und immer wieder kommst du mit den Zahlen 80-90.000 und du kannst es einfach nicht lassen, dabei sind dies nur die, die wirklich identifiziert oder ausgegraben wurden, da kannst du dies als Schwachsinn beurteilen wie du willst , wieviel zehntausende wurden in 4 Jahren lebendig in Öfen einer alten Ziegelei von Jasenovac oder auf Scheiterhaufen verbrannt, wie willst du Asche identifizieren? Wer weiss wieviel in den 4 Jahren einfach in die Sava geschmissen wurden die der Fluss weit weg von jasenovac getrieben hat. Daher ist das krampfhafte festhalten an 90.000 für mich mehr als beschämend, ich weiss das hier User verwarnt wurden sofern sie auch nur 2000 Srebrenica Opfer in Frage stellten, hier geht es um deutlich mehr. Aber ich kann mich nur wiederholen, wir werden niemals die richtigen Zahlen raus finden, gerade wegen den oben von mir benannten Gründen, da die Ustase jede Dokumente vernichtet haben und sehr viele Opfer nie aufgefunden und somit identifiziert werden konnten. es ist beschämend Opfer hochzutreiben, aber noch viel beschämender ist es sie runter zu schrauben was du machst. Ich persönlich schliesse mich Dissentions Meinung an, ich traue beiden Zahlen nicht, sowohl 90.000 als 700.000, die Wahrheit wird wohl irgendwo in der Mitte liegen, Zahlen deutscher Offiziere die Dokumente halte ich am realsten die von etwa 200-300.000 nur in Jasenovac sprechen
Du hast leider keine Ahnung, also unterlasse es mich weiterhin zu beleidigen und Lügen zu verbreiten. Was du so von dir gibst ist einfach grotesk. Ich habe wissenschaftliche Arbeiten zu Jasenovac gepostet, meine Meinung dazu war eine Opferzahl über 100.000. Was du hier propagierst ist einfach auf Grund der Volkszählungen und des damaligen Bevölkerungswachstum nicht möglich. Sowohl Serben als auch Kroaten hatten ähnliche Geburten- und Sterberaten. Je mehr du die Zahl der serbischen Opfer diesbezüglich erhöhst, desto mehr kroatische Opfer muss es gegeben habe. Ich hasse es Rechenbeispiele mit Opferzahlen zu vorführen.
Beispiel: Nehmen wir an, es gab 700.000 serbische Opfer im NDH, wenn wir jetzt die Opfer laut den demografischen Berechnungen von Zerjavic/Kocovic nehmen. Es gab ca. 60% mehr Kroaten als Serben in NDH, wenn ich jetzt die Differenz abziehe bleiben 400.000 serbische Opfer mehr als von angegeben. Es gab ca. 2 Mio Serben, müssten also nach deinen Angaben nur noch 1,3 Mio Serben auf dem Gebiet der NDH leben, was aber der Volkszählung 1948 widerspricht. Auf dem Gebiet des ehemaligen NDH waren es ca. 1,9 Mio Serben, ein minus von 100.000, Kroaten waren es knapp über 3,4 Mio ein knappes plus von ca. 100.000 (ich hatte mal eine Tabelle dazu erstellt). Wenn man jetzt davon ausgeht, dass es 700.000 serbische Opfer gab, dann müsste es in den 7 Jahren einen Zuwachs von ca. 600.000 Serben gegeben haben, oder ein plus von 30%. Wenn man jetzt diese 30% Zuwachs bei Kroaten rechnet, dann hätten es bei der Volkszählung 1948 ca. 4,2 Mio gewesen sein müssen, also um 800.000 mehr wenn man deiner Logik folgt.
Siehst du die Absurdität deiner Aussagen?

Über das Lebend er YU Völker im Königreich und SFRJ werden wir deswegen noch im anderen Thread diskutieren
Mit dir kann man nicht diskutieren, weil du leider ein verblendeter Nationalist bist. Das geht nicht.
 

daro

Geek
Deki es ist nicht die Kleinstmögliche Opferzahl es gibt Historiker ,die man nicht ernst nehmen muss sie verbreiten wesentlich kleinere Zahlen

Die Zahlen stammen von einer aufwendigen Aufarbeitung von Jasenovac, unter der Führung von Slavko Goldstein (Jude) der seine Eltern auch in Jasenovac verloren hat.

Serbien als Staat wie auch jede private Person darf/kann weitere Personen in die Liste der Offenen anfügen.
Doch das heutige Serbien ist treu seiner Propaganda und ist auf eine Aufarbeitung nicht aus. Euer ermordete Präsident hatte damals das Projekt aktiv unterstützt.

Willst du einen Juden dessen Eltern in KZ Jasenovac ermordet wurden, vorwerfen das er die Opferzahlen nach unten dreht?
 

Muchacho

Top-Poster
§1 Beleidigungen
Du hast leider keine Ahnung, also unterlasse es mich weiterhin zu beleidigen und Lügen zu verbreiten. Was du so von dir gibst ist einfach grotesk. Ich habe wissenschaftliche Arbeiten zu Jasenovac gepostet, meine Meinung dazu war eine Opferzahl über 100.000. Was du hier propagierst ist einfach auf Grund der Volkszählungen und des damaligen Bevölkerungswachstum nicht möglich. Sowohl Serben als auch Kroaten hatten ähnliche Geburten- und Sterberaten. Je mehr du die Zahl der serbischen Opfer diesbezüglich erhöhst, desto mehr kroatische Opfer muss es gegeben habe. Ich hasse es Rechenbeispiele mit Opferzahlen zu vorführen.
Beispiel: Nehmen wir an, es gab 700.000 serbische Opfer im NDH, wenn wir jetzt die Opfer laut den demografischen Berechnungen von Zerjavic/Kocovic nehmen. Es gab ca. 60% mehr Kroaten als Serben in NDH, wenn ich jetzt die Differenz abziehe bleiben 400.000 serbische Opfer mehr als von angegeben. Es gab ca. 2 Mio Serben, müssten also nach deinen Angaben nur noch 1,3 Mio Serben auf dem Gebiet der NDH leben, was aber der Volkszählung 1948 widerspricht. Auf dem Gebiet des ehemaligen NDH waren es ca. 1,9 Mio Serben, ein minus von 100.000, Kroaten waren es knapp über 3,4 Mio ein knappes plus von ca. 100.000 (ich hatte mal eine Tabelle dazu erstellt). Wenn man jetzt davon ausgeht, dass es 700.000 serbische Opfer gab, dann müsste es in den 7 Jahren einen Zuwachs von ca. 600.000 Serben gegeben haben, oder ein plus von 30%. Wenn man jetzt diese 30% Zuwachs bei Kroaten rechnet, dann hätten es bei der Volkszählung 1948 ca. 4,2 Mio gewesen sein müssen, also um 800.000 mehr wenn man deiner Logik folgt.
Siehst du die Absurdität deiner Aussagen?

hahaha, hahaha, also, nicht das es so rüber kommt das ich dich direkt auslache, aber hier muss ich den Dissention mal wieder recht geben, bei dir muss man immer wieder das selbe wiederholen, was ich langsam witzig finde :) , als ob Gott bewahre, nach dem du unsere Beiträge liesst gleich Alzheimer einsetzt und du vergisst was wir geschrieben haben. Hab ich dir gerade eben nicht geschrieben (und gefühlt zig mal die letzten Tage) das ich die kommunistischen Zahlen von 700.000 für übertrieben halte??????

Ich habe aber auch geschrieben das ich deine Zahlen untertrieben halte und am realsten die Zahlen deutscher Generäle finde, also etwas zwischen 90-000 und 700.000,promt haste mich verwarnt wegen nix, dann zur Warnung umgewandelt. Übrigens wie auch bei den letzten zwei verwarnungen, wegen nix, hab nur geschrieben das ich deiner Meinung bin das es in CRO kein genozid gab in den 90ern, für was du mich evrwarnt hast, weiss der Geier. Wahrscheinlich 3 Stunden später nach der Meldung von shqip, wo du nicht drauf geachtet hast in welchen Kontext und zu welchen Kommentar ich geantwortet habe und gingst auf Bosnien über, dabei hab ich auf dein Link geantwortet zu CRO.
Merkst du denn nicht, bei dir sind es die gleichen Beleidigungen und Provokationen wenn man dir was unterstellt, aber das andere sich Beleidigt fühlen und es als Hetze sehen, wenn du uns Sachen unterstellst, nenn es Lügen unterstellen, wenn du uns Beleidigt, wir sind krank und sollten Medizin nehmen, wir sind Seselj Verherrlicher wegen einer Aussage im parlament, ect. ich glaube du merkst selbst nicht das du da nicht besser bist. Ich empfinde nichts davon als Verwarnung, weder was du mir sagst mit Medizin, noch was ich dir sage,, ich sehe es locker, es ist einfach eine hitzige Diskussion, wo du wieder masslos übertreibst mit deinen Warnungen und Verwarnungen, du siehst alles als Lüge an was nicht deiner Meinung ist, so funktioniert ein Forum nicht,


Mit dir kann man nicht diskutieren, weil du leider ein verblendeter Nationalist bist. Das geht nicht.
Nein nein nein nein, ich und Nationalist? Dann haste aber noch keine serbischen Nationalisten kennengelernt. Wenn es nach deiner Behauptung geht, dann kommt bei dir selber manchmal ein leicht versteckter Nationalismus raus, speziell wenn es bei SerbenVsKroaten Themen geht, wo es den Anschein hat das du Draza gleichsetzen willst mit Pavelic oder Hitler, HDZ verteidigst, aber es bei Seselj und Serbien ein no go ist. Abseit SerbenVsKroaten Themen denkt man von dir, der istd er saubermann schlecht hin, aber bei gewissen Themen haste schon deine komischen Ansichten, die man so nie erwarten würde. und da brauchste dich auch nicht gleich beleidigt fühlen, das Bild kommt bei mir so rüber, und ich heule auch nicht gleich los und melde dich wenn du mich als alles mögliche Abstempelst, sei es Nationalist, verherrlicher von Seselj oder Draza, oder ich sei krank und solle meine Medizin nehmen. Du musst manchmal auch die Gegenseite akzeptieren und genau das ist einer der hauptgründe warum das BF den Bach herunter ging,
 
Oben